Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Das neue Lauf-Training Sonja von Opel Michael Reusse Bruckmann Verlag

Rezension: Das neue Lauf-Training von Sonja von Opel und Michael Reusse

| 1 Kommentar

Jeder, der als Neuling mit dem Laufen angefangen, oder jeder, der sich mit dem Gedanken trägt, das Laufen zu beginnen, ist auf der Suche nach den drei T: Tipps, Tricks und Trainingspläne sind gefragt wie nie.

Sonja von Opel und Michael Reusse möchten mit Das neue Lauf-Training: Handbuch für gesundes und effektives Laufen von Läufern für Läufer in jene Kerbe schlagen und einen Strauß an Tipps zum Training an sich, zur Weiterentwicklung des läuferischen Könnens und der Ausdauer sowie zur Ausrüstung geben.

Beide Autoren sind seit Jahren als Läufer aktiv und können auf einen reichen Erfahrungsschatz und viele absolvierte Lauf-Kilometer zurückgreifen. Sei es auf der Straße, durch die Natur oder auch die Berge hoch und wieder herunter: von Opel und Reusse sind in allen Terrains zu Hause und kennen sich bestens aus.

Zu Beginn wird die Geschichte des Laufens kurz beleuchtet. Die Leserinnen und Leser lernen, dass das Laufen dem Menschen quasi in die Wiege gelegt worden ist und das es wenige Sportarten gibt, die mit weniger Equipment  auskommen. Anfangs reichen ein Paar gute Laufschuhe und klassische Sportklamotten und schon kann es losgehen.

Cover Rezension Das neue Lauf-Training Sonja von Opel Michael Reusse Bruckmann VerlagAnschließend wird es medizinisch. Anhand des Herzens und seiner Funktionsweise wird der positive Effekt eines Lauftrainings in Verbindung mit der Herzfrequenz beschrieben. Dann geht es ans Eingemachte. Nach Erläuterungen zum Training an sich und den Aspekten Kontinuität, Belastung und Erholung sowie Abwechslung präsentieren die Sportler unterschiedliche Trainingspläne.

Je nach Fitness und Motivation kann sich der Lauf-Anfänger die entsprechenden Pläne heraussuchen, die ausführlich erklärt und beschrieben werden. Egal ob es sich um den frischen Anfänger handelt, der erst einmal eine halbe Stunde am Stück laufen möchte, oder den ambitionierten Zehn-Kilometer-Läufer oder (Halb-)Marathon-Finisher, dessen Zeiten sich verbessern sollen: jeder wird den geeigneten Trainingsplan finden.

Auch Themen wie Kraft- und Beweglichkeitstraining und die nötige Regeneration werden behandelt, bevor es um gesunde und leistungssteigernde Ernährung geht. Und nicht nur das: Viele Läufer kennen die gefürchteten Motivationslöcher und die inneren Schweinehunde, die den Sportler behindern. Diese Blockierer können mit der richtigen Strategie rechtzeitig beseitigt werden, wenn die passenden Tricks und Tipps beherzigt werden.  Den Abschluss des Buches bildet ein kleiner Einkaufsführer zur Laufbekleidung, den passenden Laufschuhen und Gadgets wie GPS-Uhren und Smartphone-Apps.

Laufen leicht und locker erklärt

Auch wenn sich Das neue Lauf-Training auf den ersten Blick an Lauf-Anfänger richtet, so trügt dieses Bild. Auch langjährige Athleten können noch einiges lernen und von Profi-Tipps profitieren.

Das praxisnahe Buch lebt insbesondere von den Erfahrungen der beiden Läufer, die sich mit sichtlicher Freude dem Laufsport widmen und deren Begeisterung in vielen Ausführungen im Buch zu spüren ist und regelrecht ansteckend wirkt.

Von Opel beschreibt selbst auf den ersten Blick komplizierte medizinische und sportliche Aspekte in leicht verständlichen Worten und macht den Leser damit en passant zu einem kleinen Experten auf dem Gebiet des Laufsports, der Sportmedizin und der Ernährung. Allein die Analogie der Socken in Verbindung mit der Fettverbrennung ist in meinen Augen ein echtes Highlight.

Besonders erwähnenswert sind aus meiner Sicht die wunderbaren Fotografien von Michael Reusse. Die Aufnahmen des Müncheners ziehen sich quer durch die knapp 200 Seiten und jedes für sich macht einfach Lust aufs Laufen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Ich bin jetzt Läufer: Das war mein Laufjahr 2015 und ein Ausblick auf 2016 > Persönliches > ProjektLaufen2015, Ernährung, Gewicht, Halbmarathon, Laufbücher, Laufen, Rückblick, Running, Sub 25, Sub 50, Wettkampf

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.