Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Mohnkuchen a la Mum Rezept Bandolino Fürstenberg Kaffee Kuchen

Leckeres Back-Rezept: Mohnkuchen á la Mum

| 3 Kommentare

Seit ewigen Zeiten backt meine Mutter schon ihren legendären Mohnkuchen.

Die Erinnerungen an den leckeren Kuchen reichen bei mir bis weit in die Kindheit zurück. Als Kind war ich anfangs nicht so wirklich von dem herben Geschmack des Mohns begeistert. Doch in Kombination mit dem süßen Vanillepudding, der sich mit dem Mohn vereint hat, habe ich immer mehr Gefallen an dem Leckerbissen gewonnen.

Deshalb sind es immer Festtage, wenn meine Mum den Kuchen backt und ich ihn entweder in der alten Heimat oder daheim genießen darf:

 

Inzwischen mag auch Liam den Kuchen, und nachdem ich in den vergangenen zwei Monaten gleich mehrmals Fotos vom Kuchen gepostet habe, möchte ich dem Wunsch meiner Follower bei Twitter und Freunde bei Facebook nachkommen und endlich das Rezept im Blog präsentieren.

Der Dank gilt meiner Mutter, die ihr geheimes Rezept – Buch extra für euch geöffnet hat 🙂Mohnkuchen a la Mum Rezept

Die Zutaten für den Mohnkuchen á la Mum

  • 125 Gramm Margarine
  • 100 Gramm Zucker
  • zwei Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Packung Vanillinzucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 1/2 Packungen Vanillepudding-Pulver
  • 3/4 Liter Milch
  • 100 Gramm gemahlenen Mohn
  • 1 Eiweiß
  • 1 Packung Vanillinzucker

Die Zubereitung des Mohnkuchens

Ein Ei wird vor der Zubereitung getrennt und das Eiweiß beiseite gestellt. Mit der Margarine, dem Zucker, den Eier, dem Mehr, dem Vanillezucker und dem Backpulver wird ein Rührteig mit dem Rührgerät auf höchster Stufe zubereitet.

Der Teig wird in eine gefettete Springform (26 Zentimeter Durchmesser) gegeben und der Teig am Rand hochgezogen. Der Pudding wird gemäß Anleitung auf der Packung gekocht, allerdings werden nur einhundert Gramm Zucker – nach Geschmack auch mehr -und ein 3/4 Liter Milch zusätzlich verwendet.

Wenn der Pudding gekocht ist, werden 100 Gramm gemahlener Mohn hinzugefügt und mit dem Schneebesen eingerührt. Diese Masse wird auf den Rührteig gegeben und dann in dem auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen für 15 Minuten gebacken.

In der Zwischenzeit wird das Eiweiß zu Eischnee verarbeitet und nach den oben genannten 15 Minuten auf die Kuchenmasse gegeben. Außerdem wird ein weiteres Päckchen Vanillezucker über die Eischnee-Masse gestreut.

Zum Abschluss wird der Kuchen erneut für 15 bis 20 Minuten bei 170 Grad im Ofen gebacken.

Guten Appetit und viel Spaß beim Backen!Mohnkuchen a la Mum Rezept Bandolino Fürstenberg Kaffee Kuchen

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

3 Kommentare

  1. Das wurde auch höchste Zeit, nachdem Du mir ja nie ein Stück vorbei gebracht hast… ;))))

  2. Das klingt lecker – obwohl ich so gar keinen Mohnkuchen mag 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.