Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Asics GEL-Pulse 5 BLAU Laufen Running Schuhe

Frühling, Sommer, Herbst und Winter: Die passende Bekleidung für das Laufen im Sommer

| 2 Kommentare

Als ich Ende Juni 2014 mit dem Laufen angefangen habe und mit dem Laufvirus infiziert worden bin, war es leicht für mich, die richtige Laufbekleidung zu finden.

Es war Sommer und es war warm. Teilweise sehr warm. Ich habe Hallenschuhe, Sportsocken, eine knielange Sporthose und ein T-Shirt aus Baumwolle getragen. Meine Garderobe war für einen Anfänger vollständig und ausreichend.

Je länger ich gelaufen bin und je mehr sich herauskristallisiert hat, dass ich Laufen als dauerhafte sportliche Betätigung angesehen habe, desto mehr wuchs der Wunsch, meine Lauf-Ausrüstung aufzurüsten und zu verbessern.

Die richtige Lauf-Bekleidung im Sommer

Das begann mit dem Shirt. Weg mit der schweren Baumwolle und her mit der Funktionskleidung! Und man muss es selbst erlebt haben, um den Unterschied zu spüren.

Es ist ein tolles Gefühl, das leichte Laufshirt aus atmungsaktivem Stoff auf der Haut zu tragen. Der Oberkörper wird perfekt durchlüftet, Schweiß absorbiert und der Tragekomfort ist ein Quantensprung im Vergleich zum schweren Baumwoll-Shirt.

Meine ersten Funktionsshirts waren von Alex und ich habe die Shirts bei Karstadt Sport gekauft. Genauso übrigens wie die Laufshorts mit der schnell trocknenden Dry-Fast Technologie. Ich besitze außerdem noch eine Kurz-Lauftight und eine 3/4-Lauftight von Tchibo, die beide auf ihren Einsatz warten.

Auch die richtigen Laufschuhe sind gefragt. Denn Hallenschuhe heißen nicht umsonst Hallenschuhe – sie werden in der Halle getragen. Ich habe mir einen Laufschuh von Asics besorgt, den Asics Asics GEL-Pulse 5 Laufschuh.

Die Asics-Schuhe fallen meist etwas kleiner aus, so dass ich als klassischer Schuhgröße 43-Schuhträger mit einem 43,5-Schuh gut klargekommen bin. Der erste Lauf mit den leichten Schuhen war einfach ein Genuss. Der Schuh ist leicht und ideal zum Laufen.

Laufsocken Lidl Herren Crivit LaufenIn den Laufschuhen trage ich außerdem spezielle Laufsocken. Wenn ich auch vorher gedacht habe, dass das unnötiger Tinnef ist, durfte ich mich eines Besseren belehren lassen. Denn im Vergleich zu klassischen Baumwollsocken sind die Laufsocken aus Polyamid, Polyester, Polypropylen und Elasthan angefertigt.

Der Hersteller schwärmt von einem NATURAL-EVOLUTION-Fußbett, das für eine komfortable Auftrittdämpfung sorgen und die Polsterung der Fußsohle unterstützen soll. Außerdem gibt es eine Rundum-Stabilisierung des Fußes durch das neuartige STABILITY FRAME System. 

Soso. Liest sich trendy, ist mir aber egal. Ich kann klasse mit den Socken laufen und das zählt. Mein erstes Paar Laufsocken war übrigens von Lidl. Ich habe gleich zwei Paar im Juli für günstige 2,79 Euro gekauft und komme damit prima klar.

Muss es immer Markenware sein?

An dieser Aufstellung ist erkennbar, dass es für mich nicht unbedingt die Markenware sein muss – im Gegenteil.

Als Anfänger habe ich mich preislich bewusst zurückgehalten, als es um die Erstausstattung ging. Nur bei den Schuhen wollte ich bewusst nicht sparen.

Doch die Produkte von Karstadt, Lidl und Tchibo sind alles andere als schlecht. Ich komme gut mit den Shirts, Hosen und Socken klar und sehe nicht ein, wieso ich das Zwei- oder Dreifache für vergleichbare Modelle mit bekannten Markenlogos zahlen soll.

Die Planungen für den Herbst laufen

Der Herbst steht vor der Tür und als nächstes beschäftige ich mich mit der passenden Bekleidung für den Herbst.

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.