Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Rezension: SportBild Fußball-WM 2014 von Alfred Draxler

| Keine Kommentare

Deutschland ist Weltmeister! Am 13. Juli 2014 gelingt Mario Götze in der Verlängerung das erste und einzige Tor im Finale gegen Argentinien und stürzt damit eine ganze Nation in einen riesigen Freudentaumel.

Die Sport Bild feiert das Turnier in Brasilien mit dem mehr als 240 Seiten starken Bildband SportBild Fußball-WM 2014. Alfred Draxler, Chefredakteur der Sport Bild, zeichnet sich als Herausgeber des Bandes verantwortlich. Seine Autoren sind unter anderem die weniger bekannten Dirk Schlickmann, Gregor Derichs und Christian Falk.

Doch das tut dem Buch aus dem Hoffmann und Campe. Denn neben den Texten lässt Draxler primär die Macht der Bilder sprechen. Großformatige, teilweise über eine Doppelseite reichende Aufnahmen fangen die Emotionen des Turniers am Zuckerhut authentisch ein und lassen die phantastischen Momente einer deutschen Fußball-Sternstunde aufleben.

Cover Rezension SportBild Fußball-WM 2014 Alfred DraxlerNach einleitenden Worten mit einem sportlichen Fazit zur 20. WM wird der Verlauf des Turniers sportlich wiedergegeben. Von Gruppe A bis H werden die Vorrundenspiele auf je 18 Seiten aufgearbeitet.

Neben jeder Begegnung der Runde, die auf zwei Seiten ausführlich behandelt wird, gibt es eine Vorstellung des Stars der Gruppe (unter anderem mit Neymar, Lionel Messi, Arjen Robben sowie Thomas Müller) und viel Statistikmaterial.

Ähnlich wird die K.O.-Runde analysiert. Das Achtelfinale, die Runde der letzten Acht und das Halbfinale sowie das Finale erhalten zwei Seiten für die Berichterstattung und das Symbol-Foto der Runde. Hier habe ich ein wenig mehr Tiefgang und Würdigung auf mehr als nur einer Doppelseite erwartet.

Womöglich ist dieser Umstand dem frühen Redaktionsschluss geschuldet. Denn SportBild Fußball-WM 2014 ist quasi unmittelbar nach dem Schlusspfiff gedruckt worden und dementsprechend fehlen ausführlichere Analysen und Hintergrundberichte über Land und Leute, so wie es beispielsweise Ulrich Kühne-Helmessen und Detlef Vetten mit Brasilien 2014 – Der Triumph von Rio vorgemacht haben.

Abgerundet wird der Bildband mit einem umfangreichen Statistikteil, der neben unzähligem Zahlenmaterial und Statistiken der WM 2014 und den vorangegangenen Weltmeisterschaften noch weitere Fotos parat hält. Diese Bilder dokumentieren die jubelnden deutschen Nationalspieler bei der ausgelassenen Feier gegen Mitternacht nach dem Endspiel.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.