Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Beim Sport unerlässlich: Warm Up und Dehnen

| Keine Kommentare

Seit Ende Juni 2014 habe ich das Laufen für mich (wieder-) entdeckt.

Und seitdem laufe ich regelmäßig mindestens dreimal pro Woche zwischen vier bis siebeneinhalb Kilometer und bin erstaunt, wie entspannt Sport sein kann und wie viel Freude das auch als neudeutsch „Running“ bezeichnete Laufen macht.

Doch insbesondere Anfänger machen zu Beginn des Laufens einige Fehler. Sei es in Bezug auf die Intensität – Pausen sind wichtig! – oder auch in Bezug auf die Vorbereitung der sportlichen Aktivitäten.

Dabei kommt insbesondere dem Warm Up – ebenfalls ein neudeutsches Wort, auch als Aufwärmen bekannt – und dem Stretchen eine wichtige Bedeutung zu.

Video: Aufwärmen – aber richtig!

Als Läufer ist mir das Warm Up vor der Runde durch die Felder und Wiesen am Niederrhein nicht fremd. Zwar kann ich in dieser Hinsicht noch besser werden, aber ein Anfang ist gemacht.

Warum das Aufwärmen wichtig und keine verschwendete Zeit ist und wie sich die Profis vernünftig aufwärmen, wird in diesem Video der Basketballer aus Ulmvon den ratiopharm Basketballern aus Ulm gezeigt:

Video: Dehnen – aber richtig!

Auch das Dehnen wird gern vernachlässigt oder erst gar nicht in Betracht gezogen. Selbst langjährige Sportler haben ein zwiegespaltenes Verhältnis zu den Dehn-Übungen.

Dabei ist das Dehnen der Muskelpartien – auch als Stretching bekannt – für ein verletzungsfreies Trainieren bestens geeignet.

Hier gibt es Tipps und Übungen von den Profis von Ratiopharm Ulm:

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von ratiopharm.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.