Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Grundschule Amelunxen 4. Klasse Klassenfoto
Grundschule Amelunxen 4. Klasse Klassenfoto

Die Grundschule Amelunxen hat für immer ihre Pforten geschlossen

| 1 Kommentar

Als ich vor zweieinviertel Jahren geschrieben habe, dass die Grundschule Amelunxen 2014 für immer ihre Pforten schließt, lag dieses Ereignis noch weit in der Zukunft.

Doch wie schnell die Gegenwart die Zukunft eingeholt hat und zur Vergangenheit wird, ist mir am Samstag Nachmittag wieder bewusst geworden.

An diesem Nachmittag wurde die meine Grundschule endgültig in den irreversiblen Ruhestand verabschiedet.

Vor dem letzten Schultag haben am Samstag, 28. Juni, ab vormittags ein Abschlussfest gefeiert, das mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Turnhalle eröffnet worden ist.

Damit war endgültig klar: Mit dem Ende des aktuellen Schuljahres 2013/2014 wird es keine Grundschule mehr geben.

Es werden keine Mädchen und Jungen in der ersten Klasse von der Lehrerin oder dem Lehrer begrüßt; keine der Kinder wird die Gelegenheit haben, eine Klassenlehrerin wie ich sie mit Frau Trauer hatte, kennenzulernen.

Stattdessen müssen die Kinder ab August 2014 mit dem Schulbus in die entfernten Städte oder Dörfer fahren, um dort eine Grundschule zu besuchen. Sie haben nicht wie ich das Glück, jeden Morgen zu Fuß das Klassenzimmer zu erreichen.

Mit dem Ende der Grundschule in Amelunxen wird das Sterben der ehemals zwei Schulgebäude zu einem Ende gebracht.

Als ich im Sommer 1981 eingeschult worden bin (siehe auch meine Blogparade zum Thema Schulzeugnis), gab es sogar zwei Schulen in Amelunxen. Die „alte“ und die „neue“ Schule.
Ich war von Beginn an in der „alten“ Schule, die nach einer zwischenzeitlichen Zweckentfremdung als Aufenthaltsort für Asyslanten gedient hat und inzwischen komplett leer steht.

Es ist schon ein Jammer.

Und als es am Samstag Nachmittag einen feierlichen Festakt in der Wildbergturnhalle gegeben hat, gab es nicht wenige Menschen, die ihre Tränen verdrücken mussten.
Abschied Grundschule Amelunxen WildberghalleIch werde die Grundschule Amelunxen vermissen. Auch wenn meine Grundschulzeit im Jahre 1985 im Sommer ihr Ende gefunden hat, denken ich gelegentlich an diese Zeit zurück.

Erst am Samstag (welch Zufall!) ist mir beim Aufräumen im Arbeitszimmer ein Foto meiner Grundschulklassenkameraden in die Hände gefallen.

Aus Respekt vor der Privatsphäre meiner Mitschüler habe ich ihre Gesicht gepixelt.

Und ja, ich weiß. Ich habe damals wie ein Monchichi ausgesehen:
Grundschule Amelunxen 4. Klasse  KlassenfotoEs ist ein Jammer, dass das Grundschul-Kapitel für das Dorf an der Nethe mit dem Abschluss dieses Schuljahres für immer beendet ist.

Es ist ein Jammer.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. … Und Neues kann entstehen:

    freie-schule.amelunxen.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.