Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cleebronn Gasthaus foodporn Zum Ochsen Restaurant Gerichte

Der Gasthof Zum Ochsen in Cleebronn

| Keine Kommentare

Es war eine schier endlose Odyssee am frühen Samstag Abend im Heilbronner Land.

Nachdem unser ursprünglich geplantes Lokal, das Wirtshaus am See Ehmetsklinge, unerwartet wegen einer Hochzeit nicht zur Verfügung gestanden hat, haben wir bald eineinhalb Stunden ein passendes Lokal gesucht.

Am Ende sind wir ganz in der Nähe von unserer Unterkunft im Gasthof Zum Ochsen in Cleebronn um halb acht endlich fündig geworden.

Wein ist in Wasser aufgelöstes Sonnenlicht

Endlich hatte ich die Gelegenheit, hiesigen Rotwein von den Hängen rund um Cleebronn zu genießen.

Und der Weingenuss wird beim Ochsen groß geschrieben.
Cleebronn Zum Ochsen Restaurant Rotwein Güglingen„Wein ist in Wasser aufgelöstes Sonnenlicht“, steht an der Wand im Innenraum des Gasthofes geschrieben.

Als erstes habe ich mich für den Güglinger Kaiserberg Trollinger mit Lemberger vom Weingärtner Cleebronn-Güglingen, einen halbtrockenen Rotwein entschieden.

Dann folgte ein trockener Schwarzriesling vom Cleebronner Michaelsberg und dem Weingut Storz in Cleebronn.

Beide Weine waren köstlich und passten perfekt zum Abendessen an diesem Tag.

Köstliche Hauptgerichte

Als Hauptgericht wollte ich mich erst für einen Ochsen-Klassiker entscheiden: Maultaschen knusprig angebraten mit frischen Champignons in Rahm und Salat.

Doch dann habe ich das „Weinstraßen-Pfännle“ entdeckt: Schweinefilet mit Lembergerbutter, Putenmedaillons mit Rahmchampignons im Rieslingsößle, Maultäschle, Speck-Weckknödel, Spätzle und bunter Salat. Damit war die Entscheidung gefallen.

Auch die übrigen Speisen waren delikat. Anne hat sich einen Wildteller mit Wildschwein und Reh bestellt und die Kids haben sich über ein kleines Schnitzel und eine Kalbsbrust gefreut.
Cleebronn Gasthaus foodporn Zum Ochsen Restaurant GerichteWeil gut Ding Weile haben will, haben wir gern ein wenig länger auf unsere Speisen gewartet. Knapp vierzig Minuten nach der Bestellung durften wir uns über das leckere Essen freuen.

Die Zeit bis dahin haben wir uns mit dem Salatbüffet vertrieben. Es gibt verschiedene Blattsalate und unzählige angemachte Salate: Gurken-, Weißkraut-, Bohnen, Nudel- und Kartoffelsalat sind nur einige der vielen leckeren Variationen.

Am Ende waren wir alle vier sehr zufrieden mit dem Gasthof Zum Ochsen: Leckeres Essen, toller Wein, eine nette und freundliche Bedienung und ein top Preis-Leistungsverhältnis machen das Lokal zu einer klaren Empfehlung.

Positiv ist außerdem, dass die normalen Portionen auch als kleinere Portion bestellt werden können.

Die Einrichtung des Lokals ist klassisch-rustikal mit dunklem Holz, geschmackvollen Tischdecken und Accessoires sowie nostalgischen Ölgemälden an der Wand eingerichtet. Die sanitären Anlagen sind top und sauber.

Alle Artikel zur Reise ins Heilbronner Land gibt es unter dem Schlagwort HeilbronnerLand2014.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.