Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Film-Review Cover Evil Dead Blu-ray

Film-Review: Evil Dead mit Jane Levy und Shilo Fernandez

| 1 Kommentar

Einer der ersten Horror-Filme, die ich als Kind Jugendlicher geschaut habe, war Tanz der Teufel.

Und zwar die ungeschnittene Version (Originaltitel: The Evil Dead) aus dem Jahr 1982 mit Bruce Campbell, Ellen Sandweiss, Hal Delrich und Betsy Baker in den Hauptrollen.

Ich kann mich noch gut erinnern, als ich in den neunziger Jahren die VHS-Videokassette mit viel Mut – und Respekt – in den Universum-Videorekorder geschoben und voller Spannung und Grusel den Film angeschaut habe.

Der Tanz der Teufel hat inzwischen sage und schreibe 32 Jahre auf dem Buckel und Regisseur Fede Alvarez hat sich gedacht, es sei an der Zeit für eine Neuauflage seiner Horror-Referenz. Mit Evil Dead liegt eben jene Neuauflage vor.

Wie es sich für eine Neuauflage gehört, hat sich an der Handlung des Films nichts geändert:

Fünf Freunde ziehen sich auf ein entspanntes Wochenende in eine abgelegene Waldhütte zurück. Dort entdecken sie ein in Leder gebundenes Exemplar eines Buchs der Toten. Als einer von ihnen eine Textpassage laut vorliest, werden im Wald Dämonen geweckt.

Zunächst scheint es, als würden die Fünf vom Wald selbst attackiert werden, dann tauchen die besessenen Toten auf. Am Ende ist nur noch ein Überlebender übrig, der sich erbittert zur Wehr setzt.

Film-Review Cover Evil Dead Blu-raySoweit der Plot der Geschichte. Doch was wenig dramatisch klingt, ist von Regisseur Alvarez erstaunlich gut in Szene gesetzt worden. Denn die Spannung bezieht Evil Dead weniger aus Splatter-Szenen (die durchaus und zweifelsfrei auch vorhanden sind), sondern vielmehr aus rasanten Schnitten, eindrucksvollen, düsteren Bildern und perfekt passender Musikuntermalung.

Insbesondere die unheimlichen und atmosphärischen Geräusche (prasselnder Regen, knarrende Türen, knackende Knochen) und die fantastischen Kameraeinstellungen (Nebel und bodennahe Fahrten durch das dichte Gestrüpp und Geäst im Wald) sind einfach klasse gelungen.

Das überraschende Ende trägt zusätzlich zu meiner Empfehlung des Horrorfilmes bei, der künftig ein Klassiker des Genres werden kann.

Mehr möchte ich zu dem Film nicht verraten. Lasst euch ein auf Evil Dead, dunkelt das Wohnzimmer ab und lasst euch ordentlich das Gruseln und Fürchten lehren. Ihr werdet es nicht bereuen.

Trailer zu Evil Dead

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Als kleine Nebeninfo sei noch der Beschlagnahme-Skandal zum original Film angemerkt. Heute ist der Film ob der unfreiwillig lustig und billig wirkenden Effekten , welche erst mit dem praktisch inhaltsgleichen Evil Dead 2 wesentlich verbessert wurden, ansehbar, stieß er damals bei der FSK und BPjS auf wenig Gegenliebe.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tanz_der_Teufel#Konflikt_um_den_Jugendschutz

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.