Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Heuchelberg Heuchelberger Warte Heilbronner Land WanderSüden

Der Biergarten auf der Heuchelberger Warte

| Keine Kommentare

Als wir den zweistündigen Erlebnispfad absolviert hatten, haben wir eine Mittagsrast im Biergarten auf der Heuchelberger Warte eingelegt.

Der klassisch angelegte Biergarten bietet eine große Speisekarte mit regionalen Gerichten: von kleinen Gerichten und Salaten über ausgefallene Kreationen bis hin zu klassischen Gerichten ist alles dabei.

Und auch die Kinder kommen nicht zu kurz und können sich aus der Kinderkarte beliebte Gerichte wie Schnitzel, Pommes und Nudeln auswählen.

Was wäre ein Biergarten ohne Bier? Richtig: ganz, ganz schlecht. Auch in dieser Hinsicht gibt es auf der Heuchelberger Warte nichts zu meckern.

Es gibt Pils, Export und Weizenbier von verschiedenen Brauereien in kleinen und großen Gläsern.

Radler süß oder Radler sauer?

An diesem Tag habe ich auch gelernt, dass es Radler in zwei verschiedenen Variationen gibt: Radler süß und Radler sauer.

Als erstes habe ich an Pilsbier mit Fanta (süß, weil Orangengeschmack) oder Sprite (sauer, weil Zitronengeschmack) gedacht. Doch ich lag komplett daneben.

Unter Radler süß versteht man im Heilbronner Land das, was ich als Alsterwasser kenne. Bier mit Limonade. Radler sauer hingegen bezeichnet Bier mit Mineralwasser, sozusagen ein verdünntes Bier!

Als Rheinländer könnte ich jetzt verächtlich einwerfen, dass es sich dann quasi um Kölsch handelt, aber das ist eine andere Geschichte…

Weil ich Bier am liebsten unverdünnt und rein trinke, habe ich dem hiesigen Palmbräu aus Eppingen eine Chance gegeben und war von dem süffigen Pils angetan.

Die Bestellung im Biergarten

Die Speisen und Getränke werden im Biergarten an der Heuchelberger Warte übrigens zu Beginn an einem Häuschen bestellt und direkt bezahlt. Die Getränke werden gezapft und können mitgenommen werden, während es für die Speisen einen Bon mit einer Abholnummer gibt.

Anschließend heißt es, aufmerksam zu sein. Denn nachdem an den klassischen Biergarten-Tischen im Schatten der Bäume Platz genommen wurde, gilt immer ein Blick der Essensausgabe am Haus. Dort sind die Nummern angeschlagen, mit denen die fertigen Gerichte abgeholt werden können.

Wir hatten an diesem Samstag ein schattiges Plätzchen im Biergarten mit einem tollen Blick ins Heilbronner Land gefunden. Da schmeckt das Essen gleich doppelt gut.

Apropos Schmecken: unter anderem haben wir uns für eine Schwäbische Pizza „Heuchelberg“ mit Tomatensoße, Käse, Salami, Schinken und Pilzen sowie den Mediterranen Turmfladen mit Schmand, Rucola, Kirschtomaten, Serranoschinken und gehobeltem Parmesan entschieden.

Die Gerichte haben gut geschmeckt und waren üppig belegt:Heuchelberg Heuchelberger Warte Biergarten Gerichte Heilbronner Land WanderSüden

Die Heuchelberger Warte

Nachdem wir gegessen hatten, haben wir der Heuchelberger Warte einen Besuch abgestattet.

Heuchelberg Heuchelberger Warte Heilbronner Land WanderSüden

Hinter dem Biergarten liegt der ehemalige Wachturm der heute als Aussichtsturm dient.

Einige Stufen sind zu erklimmen, um auf den Turm zu gelangen. Doch der mehr oder weniger beschwerliche Marsch entlang der schmalen Stufen wird mit einem tollen Ausblick rund um das Heilbronner Land und die Weinberge belohnt:

Heuchelberg Heuchelberger Warte Ausblick Weinberg Heilbronner Land WanderSüden

Zum Abschluss der Tour sind wir den Erlebnispfad in umgekehrter Reihenfolge bergabwärts gewandert und haben uns gegen halb drei auf den Weg zur Ehmetsklinge gemacht.

Alle Artikel zur Reise ins Heilbronner Land gibt es unter dem Schlagwort HeilbronnerLand2014.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.