Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Pfingsten Hitze Pool Garten

Das war Pfingsten 2014

| Keine Kommentare

Shopping, Chillen, Grillen, Pool, Sommer, Rock am Ring und Sonne – wenn ich das vergangene Pfingstwochenende in sieben Worten zusammenfassen sollte, würde ich diese Auswahl treffen.

Das lange Wochenende war einfach herrlich. Und das, obwohl es mit einem Abschied begonnen hat. Am Freitag Nachmittag haben wir den großen Sohn Richtung Külte verabschiedet und den jüngsten Sohn zu einem Kindergeburtstag bringen lassen

In Nordhessen war Liam von Freitag bis Sonntag Abend mit seiner Handball-Mannschaft unterwegs im Zeltlager und bei einem Pfingstturnier. Am Ende stand ein dritter Platz und ein Pokal – und ein Besuch meiner Eltern in Külte, das nur ein paar Kilometer von Ostwestfalen entfernt ist.

Für Anne und mich war das somit ein Wochenende im „Einzelkind-Modus“, denn der kleine Sohn war bei uns. Doch zuvor konnte ich mit meiner Liebsten den Freitag Nachmittag zu zweit genießen.

Wir haben uns den ungewohnten Luxus mit einem Bummel durch Kaarst und einem leckeren Eis verschönert, ehe wir den Abend mit dem Länderspiel gegen Armenien und der deprimierenden Verletzung von Marco Reus ungewollt traurig haben ausklingen lassen.

Der Samstag stand vormittags im Zeichen des Shoppings im Rheinpark Center Neuss inklusive Snack und Frappuccino. Am Nachmittag war ein Sprung in den kühlen Pool Pflicht, um den von der Hitze heißgelaufenen Körper abzukühlen.Warsteiner Herb Pool Pfingsten Natürlich muss der Körper nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich gekühlt werden und so traf es sich gut, dass es abends beim Grillen erst ein kühles Bier und zu vorgerückter Stunde auch einen leckeren Cocktail gab.

Zuvor hat Anne spontan Erdbeer-Rharbaber-Kompott gekocht. Der Rharbarber kam erntefrisch aus unserem Garten und die Erdbeeren pflückfrisch vom Feld.
Erdbeer Rharbarber KompottGegen Mitternacht gab es dann ein Highlight bei Rock am Ring. Mit Linkin Park hatte eine meiner Lieblingsbands ihren Auftritt und ich durfte sogar meinen Twitter-Senf live auf der Mattscheibe lesen.

Pfingstsonntag ließen wir auch ganz entspannt angehen. Im Garten ließ es sich dank Pool wunderbar aushalten und ich habe das chillige Leben mit Luke und Anne im kalten Wasser genossen. Abends war auch endlich wieder Liam daheim und wir feierten seine Rückkehr mit Grillerei.

Der Pfingstmontag sollte satte 32 Grad servieren und damit zum heißesten Tag des Wochenende avancieren.
Pfingsten Hitze Pool GartenWieder stand mittags Grillen auf dem Programm und ansonsten nur Pool, Pool, Pool.

Während ich mich im kalten Wasser vergnügt habe, hat Anne leckeres Holunderblüten-Apfel-Gelee gekocht und satte 22 Gläser mit der süßen Leckerei gefüllt.
Holunderblüten Apfel GeleeDas wunderbare Wetter an Pfingsten nahm allerdings einen traurigen Abschluss.

Gegen acht Uhr setzte ein Unwetter ein, das im Laufe des Abends zu einem der schlimmsten Unwetter seit Jahren im Rheinland avancieren sollte und sogar Todesopfer gefordert hat 🙁
Unwetter Pfingsten 2014 Niederrhein

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.