Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Polizei Berlin Profil Twitter #24hPolizei

Der Alltag der Polizei in 140 Zeichen #24hPolizei in Berlin auf Twitter

| Keine Kommentare

Auf den ersten Blick klingt es verrückt: die Polizei hat jetzt auch einen Twitter-Account.

Zwar nicht jede Dienststelle in jedem Ort, aber zumindest die Berliner Polizei schickte mit dem Hashtag Impressionen von den Einsätzen.

Ich bin Samstag Morgen auf das Experiment PolizeiBerlinEinsatz aufmerksam geworden und war zuerst ein wenig erstaunt:

Im Laufe des Tages wandelte sich das Erstaunen in Respekt, denn es war extrem interessant, zu sehenn, was in der Bundeshauptstadt an einem ganz normalen Samstag so alles passiert.

Hier eine Auswahl meiner ganz persönlichen Lieblings-Tweets der Berliner Polizei:

Anfangs waren die Reaktionen in meiner Timeline noch verhalten bis hämisch.

Doch im Laufe des Tages wandelte sich das. Schließlich geht es bei der Idee am Ende des Tages weder um Profit noch um das Stillen von Sensationslust der Follower.

Vielmehr ist es den Hauptstädern gelungen, das Interesse am Polizeiberuf zu wecken und Einblicke in das Tagesgeschäft zu geben.

Ich bin beispielsweise absolut erstaunt, um was für einen Mist sich die Polizisten einen lieben langen Tag kümmern müssen.

Am Samstag Abend war das Twitter-Experiment beendet und die Beamten haben nicht nur mehr als 21.000 Follower innerhalb kürzester Zeit begeistern können, sondern nach 1.247 Tweets auch eine zufriedene Bilanz gezogen:

Auf Zeit Online gibt es ein Storify mit den Tweets aus Berlin:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.