Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Handball Saison 2013 2014 E1 HG Kaarst Büttgen TV Korschenbroich

Verbessert im Rückspiel und doch verloren: HG Kaarst/Büttgen – TV Korschenbroich 12:19 (5:7)

| Keine Kommentare

Am Muttertag zur besten Tageszeit (12 Uhr) stand das Rückspiel um die Kreismeisterschaft bei der E1 auf dem Programm.

Das Hinspiel acht Tage zuvor war eine klare Sache für den TV Korschenbroich, der mit 22:8 Toren für eine deutliche Schlappe der HG Kaarst/Büttgen gesorgt hat.

Anders als im Hinspiel erwischten die Gastgeber einen blitzsauberen Start und gingen mit 2:0 in Führung. Erst nach einem Siebenmeter kam der TVK zum Anschlusstreffer und dann zum Ausgleich.

Handball Saison 2013 2014 E1 HG Kaarst Büttgen TV KorschenbroichJetzt waren sie wieder da, die Unkonzentriertheit beim Abspiel und die Fehler in der Verteidigung. Doch der Kaarster Torhüter hielt Ball um Ball und bewahrte sein Team vor dem Rückstand.

Auch wenn es nach zehn Minuten 2:3 aus Sicht der HG stand, war deutlich, dass die Mannschaft deutlich besser als vor einer Woche im Spiel war und aus den Fehlern gelernt hat. Die Belohnung gab es in der 13. Minute in Form des Ausgleichs zum 3:3.

Der Halbzeitstand von 5:7 war ein toller Erfolg für die HG Kaarst/Büttgen, die sich teuer verkauft und eine tolle Leistung abgeliefert hat. Doch nach dem Seitenwechsel schien der Faden gerissen. Abwehrschwächen und Nachlässigkeiten ließen den TVK auf 12:6 davonziehen.

Liam musste bis zur Hälfte der zweiten Halbzeit beim Stand von 8:16 auf seinen Einsatz warten, doch natürlich konnte er das Spiel nicht mehr drehen. Am Ende stand ein 12:19, das unter anderem auch wegen acht (?) mehr oder weniger umstrittenen Siebenmetern für den TVK zustande gekommen ist.

Unter dem Strich stehen zwei deutliche Niederlagen für die Kaarster, die beide leistungsgerecht gewesen sind. Doch unabhängig von dem zweiten Platz bei der Kreismeisterschaft hat die HG einen souveränen Meistertitel in ihrer Gruppe errungen, die der Mannschaft nicht mehr zu nehmen ist.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.