Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

ESC2014 Kopenhagen Eurovision Song Contest Logo

Der Eurovision Song Contest 2014 aus Kopenhagen ist heute etwas ganz Besonderes. Hier ist zu lesen, warum. Ich konnte es erst gar nicht glauben.

| 2 Kommentare

Heute Abend kommt der Eurovision Song Contest, kurz ESC, aus Dänemark.

Seit 20:15 Uhr überträgt die ARD wie jedes Jahr das Spektakel, das wieder viele Menschen vor den Fernseher fesseln wird.

Auch ich muss mit darf mit dabei sein, weil meine Liebste und die Kids die schlechtesten besten Lieder aus ganz Europa sehen möchten.

Wer sich fragt, wieso der ESC aus Dänemark kommt: jedes Jahr findet der ESC in dem Land statt, dessen Sieger im Vorjahr gekürt worden ist.

Und das war im Jahr 2013 Emmelie De Forest mit dem Song Only Teardrops:

Das große ESC Bullshit – Bingo

Falls es während der nächsten vier Stunden bis zur Entscheidung langweilig werden sollte, kann ich das Das große Eurovision Song Contest-Bullshit-Bingo empfehlen:

Wann kann ich auf die Toilette gehen?

Es ist meist unmöglich, alle Songs des Eurovision Song Contest zu sehen. Denn früher oder später muss jemand ins Bad, vulgo auf´s Klo. Da hilft der Service von Ulrike Klode, die auf Twitter die Highlights in grafischer Form gepostet hat.

Wenn ein doofer / langweiliger / unsympathischer Interpret auftritt, kann beruhigt der Toilettengang angetreten werden:

Wer gewinnt den ESC 2014?

Und wer gewinnt 2014 den Eurovision Song Contest? TwinTwin aus Frankreich, Conchita Wurst aus Österreich (kein Wortspiel, sie heißt wirklich so und ist sogar ein(e) Favorit(in): Fünf Gründe, warum Conchita Wurst den ESC gewinnt) oder gar Deutschlands Vertreter Elaiza?

ESC2014 Kopenhagen Eurovision Song Contest LogoIch habe keine Ahnung. Es ist mir auch egal. Vollkommen egal.

Denn ich werde den Abend im Kreis meiner Liebsten verbringen, Bier auf den Dortmunder 4:-0-Sieg in Berlin trinken, Chips futtern und auch ein Gläschen Sekt mit gefrorenen Himbeeren und Erdbeeren genießen.

Und ich werde bloggen. Ganz viel bloggen.

Denn ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass ich meine Zeit ausschließlich mit dem Gucken von ESC verschwende?

P.S. Sorry für die Clickbaiting-Überschrift. Ich konnte einfach nicht widerstehen, dieses Experiment zu starten.

Mein ganz persönlicher Favorit

Mir persönlich hat ja der Auftritt von Polen am besten gefallen.

Das lag vielleicht weniger an der musikalischen Darbietung von Donatan und Cleo mit „My Slowianie – We are Slavic“ – da war die Wurst aus Österreich am besten -, sondern vielmehr an – ach, seht selbst:

Video: Donatan und Cleo mit My Slowianie – We are Slavic

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Pingback: Social Media funktioniert, ich konnte es kaum glauben. #rp14 | nullenundeinsenschubser

  2. Pingback: Lesenswerte Links – Kalenderwoche 20 in 2014 > Vermischtes > Lesenswerte Links 2014

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.