Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Carglass Logo

Carglass repariert, Carglass tauscht aus – aber nur, wenn es nötig ist!

| Keine Kommentare

Sicherlich ist den wenigsten von euch der Slogan von Carglass nicht geläufig: Carglass repariert, Carglass tauscht aus…

Wenn der Spot auch nervt, so bin ich doch sehr zufrieden mit meinem letzten Carglass-Kontakt. Es war am Mittwoch vor Ostern. Ich hatte meinen ersten Tag Osterurlaub und bereitete mich nach dem Check Up 35 am Morgen am frühen Nachmittag auf die Reise an die Ostsee vor.

Es sollte Gründonnerstag frühmorgens Richtung Zingst losgehen und zuvor war noch das eine oder andere am Haus und Auto zu erledigen. Während der Reinigung der Autoscheiben haben wir mehrere Macken und Einschläge in der Frontscheibe entdeckt.

Bevor daraus ein veritabler Riss entsteht, wollte ich die Experten von Carglass darüber schauen lassen. Dank der aufgeräumten mobilen Webseite habe ich nicht nur fix die nächstgelegene Filiale in Mönchengladbach gefunden, sondern konnte direkt – kostenlos – telefonisch einen Termin vereinbaren.

Es war viertel nach zwei und ich habe mit Hinweis auf meine anstehende Reise an die See noch am gleichen Tag um 16 Uhr einen Termin bekommen. Außerdem nannte mir die Callcenter-Angestellte einige Tipps in Sachen Kostenübernahme. Das nenne ich perfekten Service.

Carglass LogoAls ich zehn Minuten vor dem vereinbarten Termin in Gladbach auf der Korschenbroicher Straße angekommen bin, wurde ich direkt bedient. Und das Beste: meine Sorge in Sachen Steinschlag und Riss war unbegründet.

Die Macken und leichten Steinschläge waren nur oberflächlich und waren nicht reparaturbedürftig. Da die Macken nicht tief ins Glas gegangen sind, kann das Carglass-Harz nicht in die Scheibe eingebracht werden.

Denn weil es sich bei den Autoscheiben um Verbundglas handelt, kann selbst bei einem Riss auf der Autobahn nichts passieren, weil nur die obere Scheibe beschädigt ist.

Unabhängig von der eingangs erwähnten, nervigen Carglas-Werbung habe ich einen durch und durch vorbildlichen Kundenservice erlebt und war schlichtweg begeistert.

Das eifrig beworbene Carglass HPX3 Spezialharz kam also nicht zum Einsatz 🙂

Carglass twittert

Update: Nicht einmal eineinhalb Stunden, nachdem mein Blogposting online gegangen ist, hat sich Carglass per Twitter gemeldet:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.