Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Google Maps Aprilscherz easter egg Pikachu Pokemon

Feiner Aprilscherz: Pokemons in Google Maps suchen

| Keine Kommentare

Der 1. April ist der Tag der mehr oder weniger lustigen Scherze.

Google schafft es jedes Jahr auf´s neue, für witzige Aktionen zu sorgen. In diesem Jahr kann der Google Nutzer zum Pokemon – Jäger werden, denn exakt 150 Exemplare der lustigen Wesen haben sich auf den Google Maps Karten rund um den Erdball versteckt.

Die Nutzung des Scherzes funktioniert in der mobilen Google Maps App sowohl unter Android als auch iOs. Die Pokemon – Suche kann ganz einfach aktiviert werden:

Unterhalb des klassischen Suchfeldes in der App gibt es bis zum morgigen Mittwoch ein Icon, mit dem das Spiel gestartet wird. Dann beginnt die Suche rund um den Erdball nach den Kreaturen. Allerdings muss schon sehr weit in die Karten gezoomt werden, um die kleinen Viecher zu finden.

Nach dem das Pokemon gefunden worden ist, landet es mit einem Finger-Tipp im Pokemon-Täschchen und erhält einen Eintrag in den Pokédex.

Als ich den Spaß heute morgen entdeckt habe, sind meine Kids gleich auf die Suche gegangen und haben als zweites direkt ein Pikachu fangen können:
Google Maps Aprilscherz easter egg Pikachu Pokemon

Rund um den Erdball sind jetzt die Pokemon – Fänger am Start und versuchen, alle 150 Pokemons einzufangen.

Ein ganz findiger Pokemon-Fan hat direkt ein Spreadsheet in Google Drive angelegt, in der die Beute eingetragen werden kann: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1mBbq-JHp0KSDje9Nj_ARnEfk2Gd9l96ozP-m4onElqQ/edit?usp=sharing

(via)

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.