Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

#whaling – Einfach mal den Wal raus lassen

| Keine Kommentare

Das Internet bringt täglich neue Trends hervor, die meistens genauso schnell verschwinden, wie sie aufgetaucht sind.

Dieses Metaphorik passt gut zu dem neuesten Klamauk, der das Netz verrückt macht: #whaling.

Denn genauso wie Wale aus dem Meer auftauchen und dann wieder abtauchen, funktioniert das #whaling.

Nur mit dem Unterschied, dass nicht die riesengroßen Meeressäugetiere vor euch auftauchen, sondern Menschen.

#whaling wird als

to dive backwards with one´s body in a public or unusual place like a whale breaching the surface of the ocean

Klingt kurios? Das ist es auch – und sieht auch so aus:

#whaling gibt es überall:
Und auch ganze Wal-Gruppen sind schon gesichtet worden:

(via)

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.