Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Streik Bahn

Streik reloaded: am 26. und 27. März 2013 wird die Rheinbahn bestreikt

| Keine Kommentare

Und täglich grüßt das Murmeltier: auch in dieser Woche stehen bei der Rheinbahn in Düsseldorf Streiks auf der Tagesordnung.

Weil der vergangene Streik – Dienstag anscheinend nicht die gewünschte Wirkung gezeigt hat, wird am kommenden Mittwoch, 26. März und Donnerstag, 27. März 2014 erneut gestreikt.

Die Rheinbahn schreibt dazu:

„Liebe Rheinbahn-Kunden,

die Rheinbahn wird am Mittwoch und Donnerstag, 26. und 27. März, von der Gewerkschaft ver.di bestreikt. Der Streik beginnt am 26. März um 3 Uhr und dauert 48 Stunden. Es fahren keine U-Bahnen, Straßenbahnen und nur wenige Buslinien. Betroffen ist das gesamte Bedienungsgebiet der Rheinbahn, also die Stadt Düsseldorf, der Kreis Mettmann, die Stadt Meerbusch und die Verbindungen nach Duisburg, Krefeld, Neuss und Ratingen.

Streik BahnTrotz Streik versucht die Rheinbahn, auf einigen Buslinien Fahrten möglich zu machen, allerdings kann dafür keine Gewähr gegeben werden.

Wir empfehlen, sich frühzeitig über Alternativen zu Straßenbahn, U-Bahn und Bus zu informieren und – soweit möglich – auf die S-Bahnen der Eisenbahnunternehmen umzusteigen oder das Angebot unserer CarSharing-Partner zu nutzen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über diese Kanäle:

Informationen rund um die Uhr erhalten Sie außerdem unter der „Schlauen Nummer“ 01803. 50 40 30 (9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.).
Aufgrund des Warnstreiks von Gewerkschaftsseite entfällt am 26. und 27. März 2014 sowohl die Mobilitäts- als auch die Anschlussgarantie. Die KundenCenter sind an den beiden Tagen ebenfalls geschlossen.

Wir bedauern die erneuten Unannehmlichkeiten. An beiden Tagen sind rund 720.000 Fahrgäste von diesen Ausfällen betroffen, die wir werktags befördert.“

Ich bleibe cool

Weil auch dieses Mal „nur“ die Rheinbahn von dem Streik betroffen ist, bleibe ich auch dieses Mal cool.

Mit der Kombination S8 von Kleinenbroich bis zum Hauptbahnhof Düsseldorf und von dort aus mit der S6 bis Derendorf habe ich eine akzeptable Ausweichlösung gefunden.

Spannend wird es allerdings am Donnerstag Nachmittag, weil ich dort am frühen Abend den Elternsprechtag des Jüngsten in der Grundschule habe, und definitiv pünktlich sein muss.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.