Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

StayFriends Abmeldung

Bye, bye StayFriends

| 2 Kommentare

Ich habe es getan: ich habe mein Profil bei StayFriends gelöscht.

Denn mal ehrlich: wer benötigt StayFriends noch?
StayFriends AbmeldungZum einen sind dort Kontakte in meiner Liste, die ich ohnehin noch nie leiden konnte. Und zum anderen sind die Kontakte, die mir wichtig sind, ohnehin schon bei Facebook, Twitter und Google+.

Auch wenn mir StayFriends den Ausstieg nicht leicht gemacht hat.

Nach der Bestätigung, dass ich mich abmelden möchte, wurde noch mal auf die digitale Tränendrüse gedrückt und mir vor Augen geführt, wer mich alles vermissen wird:
StayFriends AbschiedMir doch egal! Im Zweifel merkt sowieso keiner, dass ich dort nicht mehr bin.

Deshalb: Bye, bye StayFriends!

Profil bei StayFriends löschen

Wer sich übrigens auch von dem sozialen Netzwerk abmelden möchte, weil er entweder keine E-Mails mehr von Oliver Thiel erhalten möchte oder auch sonst den Dienst doof findet, kann sein Profil ganz einfach löschen:

  • Als erstes müsst ihr euch in eurem Konto bei StayFriends anmelden. Einen separaten Menüpunkt habe ich nicht gefunden.
  • Deshalb gilt folgender Workaround: einfach auf der Webseite nach unten scrollen und auch den Punkt „Hilfe und Kontakt“ klicken.
  •  In der Kategorie „Mitgliedschaft: Basis/Gold“ gibt es die Unterkategorie „Kündigung“ mit dem Eintrag „Wie kann ich meinen Datensatz bei StayFriends löschen?“.
  • Jetzt kann die Option „Bei StayFriends austragen“ und am Ende „StayFriends-Eintrag löschen“ gedrückt werden.
  • Zum Abschluss möchte StayFriends noch den Grund deiner Löschung wissen – denk dir einfach etwas aus.
  • Fertig!

Ob Oliver Thiel jetzt traurig ist?

 

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Du wirst es nicht bereuen!
    Trotzdem erstaunlich, wie die kleinen Netzwerke an Facebook verlieren.
    LG
    Sabienes

  2. Pingback: Bye, bye, werkenntwen > Social Media > Aus, Netzwerk, werkenntwen, wkw

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.