Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Screenshot Vimeo B E A U T Y Rino Stefano Tagliafierro

Video: Rino Stefano Tagliafierro erweckt klassische Gemälde zum Leben

| Keine Kommentare

Zum Wochenanfang gibt es etwas Kultur im Blog.

Screenshot Vimeo B E A U T Y Rino Stefano Tagliafierro

Unter dem simplen Titel „Beauty“ hat der Italiener Rino Stefano Tagliafierro klassische Gemälde zum Leben erweckt.

Und das Ganze ist so atemberaubend, das die zahlreichen klassischen Kunstwerke zu einem neuen Kunstwerk zusammengefügt werden, das mit Superlativen noch untertrieben beschrieben ist.

Ich kenne mich nicht gut überhaupt nicht in zeitgenössischer Kunst und Malerei aus, habe mir aber sagen lassen, dass Tagliafierro unter anderem eine Reise von der Renaissance über die Romantik bis zum Neoklassizismus arrangiert hat.

Die Technik, die hinter diesem Meisterwerk steckt, ist so simpel wie zeitaufwendig. Mit Hilfe von animierten GIF-Dateien werden die Kunstwerke lebendig und wirken damit noch stärker und intensiver auf den Betrachter.

Jetzt heißt es zurücklehnen, auf Play drücken und genießen. Und dann nochmal anschauen und nochmal anschauen und…

Weitere Eindrücke von den Arbeiten des Rino Stefano Tagliafierro gibt es auf seiner Tumblr-Seite.

(via)

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.