Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Lorenz Naturals Chips

Produkttest: Sechs Mal Lorenz Naturals im Geschmackstest

| Keine Kommentare

Kürzlich hatte ich die Gelegenheit, sechs Sorten der Lorenz Naturals Chips zu probieren.

Der Snack-Anbieter Lorenz beschreibt die Naturals als „knusprige Kartoffelchips aus rein natürlichen Zutaten“, die mit ausgewählten Gewürzen verfeinert und ganz ohne künstliche Aromen auskommen.
Lorenz Naturals Chips

Lorenz Naturals mit gerösteter Zwiebel

Lorenz Naturals Chips geröstete Zwiebel Am Sonntag Abend habe ich auf der Couch gegessen, eine gute Flasche Rotwein geöffnet und die erste der sechs Tüten Lorenz Naturals geöffnet.

Den ersten Chips-Genuss durfte Anne genießen – und sie war direkt hellauf begeistert: „Das Zwiebel-Aroma ist super lecker und nicht zu intensiv.“

Die Chips sind auch von der Größe her genau richtig und quasi mundgerecht. Sie krachen frisch und knusprig beim Draufbeißen und auch nach einiger Zeit bleibt der Zwiebelgeschmack angenehm auf der Zunge haften.

Die Kartoffelchips sind auch nicht fettig, sondern lecker kross.

Lorenz Naturals mit Rosmarin

Lorenz Naturals Chips RosmarinAm nächsten Abend kamen die Lorenz Naturals mit Rosmarin auf den Tisch. Rosmarin und Chips? Was auf den ersten Blick ungewöhnlich klingt, schmeckt umso überraschender gut.

Der dezente Geschmack des Rosmarin harmoniert erstaunlich gut mit den knackigen Chips, ohne das die Kräuter zu aufdringlich wirken.

Ich hätte das nicht so lecker erwartet und war erschrocken, wie schnell meine Liebste und ich die Rosmarin-Chips verspeist hatten.

Lorenz Naturals Leicht und fein gesalzen

Zwei Tage später war dann eine Light-Version in der Verkostung. Die Lorenz Naturals Leicht fein gesalzen standen auf dem Tisch.

Diese Sorte hat es insbesondere meiner Liebsten angetan: „Superlecker“, war das Fazit von Anne, „diese Chips kann man jeden Tag essen.

Die Würze ist angenehm und nicht zu salzig. Damit eignen sie sich perfekt für Dips.

Der Zusatz „leicht“ ist allerdings ein wenig irreführend, denn diese Chips haben je 100 Gramm „nur“ 488 Kalorien im Vergleich zu 516 Kalorien bei den herkömmlichen Sorten. Ob eine Kalorienreduktion von knapp sieben Prozent diesen Vermerk rechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Lorenz Naturals mit milder Paprika

Am Samstag Abend kamen die Naturals mit milder Paprika zu ihrem Einsatz. Als Beilage zu dem Horrorfilm The Cabin in the Woods und einem Cuba Libre sollte es ein perfektes Trio werden.

Und der Name dieser Geschmacksrichtung ist Programm: die Würze der Paprika ist in der Tat mild und dominiert nicht zu stark.

Die leicht süßliche Paprika-Mischung ist lecker und harmoniert gut mit den krossen Chips. Auch salzig-fettig ist diese Sorte keineswegs – daher ist es für mich die perfekte Gewürzmischung.

Lorenz Naturals mit Meersalz & Pfeffer

Einen Tag später gab es mit dem Film Let me in einen weiteren Horrorfilm – der sich allerdings als eher anstrengender Streifen herausstellen sollte -und die Naturals von Lorenz mit Meersalz & Pfeffer.

Der kräftige Pfeffer passt prima zu dem Meersalz, ohne dabei zu aufdringlich zu wirken. Das Aroma ist lecker, meiner Liebsten hat ebenfalls die dezente Pfeffernote gefallen, die nicht zu aufdringlich wirkt. Der Geschmack ist „natürlich“ und nicht künstlich, damit werden die Naturals ihrem Namen gerecht.

Allerdings wird der Pfeffer-Geschmack nach mehreren Handvoll Chips doch recht dominant und zeitweise recht scharf und würzig auf der Zunge. Mir gefällt’s.

Lorenz Naturals mit Balsamico

Den Schlusspunkt unter die fünf Sorten setzten die Lorenz Naturals mit Balsamico.

Passend zu Wetten dass… am Samstag Abend haben wir die Chips mit drei Generationen verköstigt.

Sowohl Großeltern als auch Eltern waren von dem würzig-säuerlichen Geschmack  angetan; die Kinder hingegen konnten mit der Sorte wenig anfangen und haben lieber auf die klassischen Chips gesetzt.

Mir persönlich war der essig-scharfe Geschmack dieser Chips auch eine Spur zu kräftig.

Werbespot Lorenz Naturals

Zur Abrundung gibt es den Werbespot von Lorenz Naturals zu sehen:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.