Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Produkttest Test Punica SoFresh

Produkttest: Punica SoFresh – leckere Erfrischung für Kleine und Große

| Keine Kommentare

Die Punica – Produktfamilie hat Zuwachs bekommen. Neben dem Klassiker Punica, Punica Tea & Fruit sowie Punica Fruchtig & Spritzig sowie Punica Abenteuer Drink gibt es jetzt Punica SoFresh.

Das Besondere an Punica SoFresh ist die Zusammensetzung. Anders als viele zuckerhaltigen Getränke besteht dieses Getränk aus 20% Fruchtsaft und 80% Wasser und ist damit auch kalorienärmer als die vermeintlichen saftigen Dickmacher.

Ein Glas mit 250 ml Punica SoFresh enthält 28 Kalorien und liegt damit deutlich unter den Kalorien von üblichen Erfrischungsgetränken, die locker auf die zwei- bis dreifache Kalorienmenge kommen.

Drei Sorten Punica SoFresh

Zum Start gibt es Punica SoFresh in drei Sorten:

  • Punica SoFresh Red Fruits
    Bei den Red Fruits, den roten Früchten, handelt es sich um eine fruchtig-saftige Mischung von Himbeeren, Äpfeln und Weintrauben.
  • Punica SoFresh Exotic
    Bei der Geschmacksrichtung Exotic kommen neben Apfel und Wassermelone auch Ananas und Maracuja ins Spiel.
  • Punica – SoFresh Berry & Cherry
    Berry & Cherry sind nicht die Geschwister von Tom & Jerry, sondern rote Kirschen, rote Johannisbeeren und Apfel, die dieser Geschmacksrichtung zu ihrem Namen verholfen haben.

Der Geschmacks-Test

Produkttest Test Punica SoFreshWer Punica schon einmal getrunken hat, wird mir zustimmen: das klassische Punica -Getränk schmeckt am besten gut gekühlt aus dem Kühlschrank.

Interessanterweise ist das bei Punica SoFresh ganz anders. Denn die Mischung aus Wasser und Fruchtsaft schmeckt auch ungekühlt lecker.

Meine beiden Söhne hat die erste Geschmacksprobe an das bei den Kids so beliebte Slush-Ice geweckt – das allerdings nicht nur deutlich teurer, sondern auch deutlich kalorienhaltiger als SoFresh ist.

Der Geschmack aller drei Sorten ist generell prima erfrischend und kommt nicht so süß daher. Im Gegenteil: er ist vielmehr etwas säuerlich.

Die passende Flaschengröße

Die Flaschengröße von 0,75 Liter ist ein zweischneidiges Schwert: Für Grundschulkinder ist diese Größe definitiv nicht geeignet, da der ohnehin nicht leichte Schulranzen zusätzlich gefüllt wird. Andererseits ist ein Dreiviertelliter für Ausflüge, Wanderungen und beim Sport perfekt.

Prima wäre es, wenn es SoFresh in verschiedenen Verpackungsgrößen gäbe: neben der herkömmlichen 750 ml – Version auch als 0,33 l- oder Halbliter-Ausgabe.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.