Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

buecher.de, Kaspersky Internet Security 2014 und FIFA 14 – das Happy End

| 1 Kommentar

Am vergangenen Wochenende habe ich von meinem persönlichen Versand-Waterloo mit buecher.de erzählt (siehe auch: Fail: buecher.de versendet anstelle FIFA 14 die Kaspersky Internet Security 2014).

Und so endete die Geschichte:

Als ich an dem besagten Freitag Vormittag von dem Drama erfahren habe, habe ich keine E-Mail an den Kundenservice von buecher.de geschrieben, sondern von der kostenpflichtigen Serviceline Gebrauch gemacht.

Mit zwanzig Cent pro Anruf waren die Gebühren überschaubar und ich hatte mir vom persönlichen Gespräch mehr versprochen als von einer uneindeutigen Mail-Schlacht, die sich über mehrere Stunden oder sogar Tage hinzieht und im Zweifel mehr Fragezeichen als neue Erkenntnisse auf beiden Seiten bringen würde.

Die Wartezeit in der anruferschlange sollte laut Ansage knapp zwei Minuten dauern. Meine Ansprechpartnerin am anderen Ende der Leitung meldete sich innerhalb von 60 Sekunden. Schnell hatte ich ihr mein Problem beschrieben und zu meiner Überraschung kündigte sie mir unkompliziert einen perfekten Plan an.

Ich solle das falsche Produkt an buecher.de zurücksenden und sie würde umgehend – quasi sofort – den erneuten Versand von FIFA 14 für die PlayStation 3 veranlassen. Das klang nach einer guten Idee, die sofort meine Zustimmung gefunden hat.

Und siehe da: nur wenige Minuten nach unserem Telefonat konnte ich im Kundencenter sehen, dass der Versand des Spiels initiiert worden ist:
FIFA14 buecher.de Neu-Bestellung ÜbersichtAm Montag Nachmittag habe ich außerdem die Versandbestätigung des Spiels erhalten, das zwar nicht am darauffolgenden Tag, aber zumindest fünf weitere Tage später, am Donnerstag Mittag geliefert worden ist – ich war ja inzwischen das Warten auf FIFA 14 gewohnt.

Dennoch verstehe ich nicht, wie ein Artikel am Samstag in ein Versandzentrum eingeliefert werden kann und erst Tage später weiterversendet wird. Kann mir das jemand erklären?

Übrigens: Über Twitter wurde ich gefragt, wieso ich das Spiel nicht bei amazon.de bestellt habe. Meine Antwort ist einfach: ich hatte noch Gutscheine für buecher.de herumfliegen, die ich in Verbindung mit dem Kauf eingelöst habe.

Darüber hinaus schadet es auch nicht, gelegentlich anderen Anbietern außer Amazon das Geld in den Rachen zu werfen 🙂

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Die Lieferzeit ist schon heftig, vor allem, wenn man sehnsüchtig darauf wartet. Und bei Dir was es ja noch mal einen Tick schlimmer mit der Warterei 😉

    Aber schön, dass es mit der Reklamation zu problemlos geklappt hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.