Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

COFFEE CIRCLE Logo

Produkttest: Gourmet-Kaffee und Bio-Espresso von Coffee Circle

| 1 Kommentar

Kaffee ist mein Lebenselixier und begleitet mich den gesamten Tag vom Aufstehen bis zum späten Nachmittag.

Neben den klassischen industriell hergestellten Kaffees und Espressi teste ich gern auch neue Anbieter und Sorten.

Kürzlich hatte ich die Gelegenheit, mich von der Produktpalette vom Berliner Kaffee-Spezialisten  Coffee Circle, der neben Gourmet-Kaffee auch Bio-Espresso im Angebot hat.

Gourmet-Kaffee von Coffee Circle

Duromina 100 Prozent Single Origin Arabica Coffe Circle TestAls erstes habe ich den Gourmet-Kaffee Duromina 100% Single Origin Arabica probiert.

Die Bohnen stammen aus der Kooperative Duromina im äthiopischen Agaro. 113 Kaffeefarmer ernten diese Sorte von November bis Januar von Hand.

Dank der traditionellen Trommelröstung werden aggressive Bitterstoffe vollständig abgebaut und lässt den Eigengeschmack mit der hellen Röstung am besten zur Geltung kommen.

Der Duromina ist nicht nur für den Kaffeevollautomaten und die klassische Kaffeemaschine geeignet. Das Aroma entfaltet dieser Kaffee am besten frischgemahlen im Handfilter oder der French Press.

Die Produktbeschreibung verspricht einen ausgewogen-aromatischen Kaffee mit süß-fruchtigen Aromen von Orangenschalen und Mandarinen. Nach dem Öffnen der Vakuum-Verpackung streigt mir ein leichter, aber nicht intensiver Kaffeebohnen-Duft in die Nase. Die hellen Bohnen wandern umgehend in den Kaffeevollautomat.

Dort werden die Bohnen gemahlen und mit heißem Wasser unter Druck aufgebrüht. Nachdem der Kaffee in die Tasse gelaufen ist, bildet sich an der Oberfläche eine leichte, feinschaumige Crema. Der Kaffee duftet leicht dezent.

Im Geschmack ist der Duromina angenehm weich und dezent. Die fruchtigen Aromen dominieren nicht, sondern harmonieren mit dem Aroma der Kaffeebohnen. Für mich persönlich ist der Geschmack eine Spur zu mild, weil ich insbesondere am Morgen kräftige Kaffees bevorzuge.

Bio-Espresso von Coffee Circle

COFFEE CIRCLE LogoAus diesem Grund habe ich als zweites den Bio-Espresso von Coffee Circle probiert. Bei diesem Wachmacher wird ein vollmundig-kräftiger Geschmack mit eleganten Fruchtnoten, einer spritzigen Würze und einer Spur dunkler Schokolade versprochen.

Schon beim Öffnen sind die würzigen Aromen wahrnehmbar. Dieser Geschmack und Duft setzt sich auch nach dem Brühvorgang fort. Der Espresso ist kräftig-stark und verwöhnt mit einer leichten Crema. Mein Fazit: lecker und aromatisch und definitiv ein Genuss-Tipp!

Der Espresso stammt übrigens aus der Kooperative Kilenso Mokonisa in Äthiopien und besteht zu 100% aus Arabica Bohnen. Auch der Bio-Espresso ist wie der Kaffee in den Genuss der traditionellen Trommelröstung gekommen und schmeckt damit besonders aromatisch.

Video: Kaffee – Röstung bei Coffee Circle

Unsere Kaffeerösterei in Hamburg (2012) from Coffee Circle on Vimeo.

 

Lesenswert, lehrreich und damit absolut empfehlenswert ist im übrigen auch der Kaffee-Blog von Coffee Circle, der direkt in meine Feed-Reader-Liste gewandert ist.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Da haben wir ja schon was gemeinsam. Auch ich brauche Kaffee wie Luft zum atmen. Bin stets auf der Suche nach neuen Kaffeesorten. Die beiden die Du auf deinem Blog vorgestellt hast, sagen mir sehr zu. Werde die in nächster Zeit mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.