Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

belVita Frühstückskekse Produkttest

Produkttest: belVita Frühstückskekse Honig & Nüsse und Milch & Cerealien

| 1 Kommentar

Als ich kürzlich nach einem Abstecher zum IKEA Düsseldorf auf dem Rückweg in die METRO Neuss gefahren bin, habe ich zwei Packungen der belVita Frühstückskekse in den Einkaufswagen gelegt.

Ich bin schon früher mehrmals im Supermarkt über diese Kekse gestolpert, konnte mich aber nicht zu einem Kauf durchringen. Doch weil die Knabbereien im Angebot gewesen sind (eine Packung mit 300 Gramm – mit sechs separat zellophanierten Paketen á vier Keksen – kostete 2,19 Euro), habe ich zugeschlagen.

Nach eigener Aussage wurden die Kekse

Speziell für’s Frühstück entwickelt! belVita Frühstückskeks wurde in Zusammenarbeit mit unseren Ernährungswissenschaftlern speziell für das Frühstück entwickelt. Mit 5 Cerealien aus dem vollen Korn und weiteren ausgewählten köstlichen Zutaten trägt belVita zu einem modernen und unkomplizierten Frühstück bei.

Als Bestandteil eines ausgewogenen Frühstücks* liefert belVita Frühstückskeks Kohlenhydrate, die kontinuierlich im Verlauf des Vormittags freigesetzt werden. Energie für den ganzen Vormittag.

Neben belVita Frühstückskekse Honig & Nüsse habe ich auch belVita Frühstückskekse Milch & Cerealien mitgenommen. Außerdem gibt es noch die Geschmacksrichtungen Knusprige Cerealien und Cranberry.

Das Format und der Geschmackstest

Gut gefällt mir das Verpackungsformat. Die 24 Kekse sind nicht in einer großen Tüte, sondern befinden sich in sechs Vierer-Packs, die je nach Bedarf geöffnet werden können. Damit bleiben die Kekse frisch und lange knusprig.

belVita Frühstückskekse ProdukttestAls erstes habe ich die Geschmacksrichtung Honig und Nusse probiert. Auf den ovalen Keksen ist eine Kornähre abgebildet, außerdem schimmern vereinzelt Schokostückchen aus dem gebackenen Teig. Der Honig ist verständlicherweise nicht sichtbar, sondern nur zu schmecken.

Der Keks ist knackig-knusprig und krümelt nicht groß. Er ist nicht zu dick und auch nicht zu dünn. Auch die Süße war angemessen und nicht zu süß. Positiv: nach dem ersten Bissen klebt der Teig auch nicht am Gaumen. Die Nüsse sind genauso herauszuschmecken wie – in Spuren – der Honig.

Mein erster Geschmackstest war bereits nach zwei Keksen beendet. Denn ich war von den je 12,5 Gramm schweren und 58 kcal beinhaltenden Gebäckstückchen so gesättigt, dass ich erst einmal eine Pause einlegen musste wollte. Erst eine gute Dreiviertelstunde später habe ich den dritten Keks geknabbert.

Und mein Mund war nach dem Genuss trocken. Und zwar so trocken, dass ich erst einmal mit einem großen Glas Wasser nachspülen musste. So wird gleich etwas für den Wasserhaushalt im Körper getan.

Mein Fazit zum Frühstückskeks belVita

Für mich ist ein ausgiebiges Frühstück das Größte. Insbesondere am Wochenende verzichte ich nicht auf den gemeinsamen Start in den Tag am Frühstückstisch mit der Familie. Doch unter der Woche wird das Frühstück von mir gern stiefmütterlich behandelt. Dafür sind die Kekse perfekt. Und besser als ein „weißes“ Toastbrot ohne Vollkornmehl sind die Frühstückskekse – in Maßen genossen – allemal.

Übrigens suggeriert belVita nicht, dass die Kekse automatisch ein klassisches Frühstück ersetzen. Vielmehr wird empfohlen, vier Frühstückskekse mit einem Joghurt, einem Apfel und einem Heißgetränk zu genießen.

Zum Abschluss noch eine kleine Anekdote am Rande: bis vor kurzem war ich der Meinung, dass es sich bei belVita um die Eigenmarke vom Drogerie-Unternehmen dm handelt. Doch die dort erhältliche Marke heißt nicht BelVita, sondern bebivita und ist nicht mal eine Eigenmarke von dm 🙂

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Ich habe die Kekse mir vor kurzem auch gekauft, in der Geschmacksrichtung Honig&Nüsse und mir haben sie auch gut geschmeckt. Ich kaufe sie hin und wieder wenn es morgens mal schnell gehen muss. Und ja, ich muss auch sagen, das sie sehr schnell satt machen, mehr als zwei gehen da nicht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.