Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Infografik: Der Friedhof der Google-Dienste

| Keine Kommentare

Der 1. Juli 2013 ist ein trauriger Tag, denn heute wurde einer der beliebtesten RSS-Feed-Reader zu Grabe getragen.

Vor knapp vier Monaten hat Google den Exodus des Google Reader zur Jahresmitte 2013 bekannt gegeben. Auch wenn viele Nuter inzwischen eine Alternative gefunden haben – ich nutze jetzt Feedly -, wird das Aus als leichtsinnig bezeichnet.

Doch der Google Reader ist nicht das einzige Projekt, das der Suchmaschinengigant in den vergangenen Jahren zu Grabe getragen hat.

Wer erinnert sich nicht an die Startseite iGoogle, den Instant Messenger Google Talk oder das mit viel Tamtam gestartete Google Wave? Die folgende Infografik hat unzählige Dienste zusammengetragen, die nur noch das kümmerliche Dasein auf dem Google Friedhof eint:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.