Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Streichelzoo im Südpark Düsseldorf Ziege Ziegen

Die grüne Lunge Düsseldorfs: der Südpark

| 2 Kommentare

An Fronleichnam sind wir seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder in den Südpark nach Düsseldorf gefahren.

Der Südpark ist ursprünglich 1987 entstanden, als die Bundesgartenschau in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt zu Gast gewesen ist. Die grüne Lunge Düsseldorfs befindet sich in unmittelbarer Nähe der Universität und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut zu erreichen.

Neben verdammt viel Natur auf 70 Hekar zum Genießen, Joggen, Radeln und Entspannen gibt es als weitere Highlights das Café im Südpark und den Streichelzoo im Südpark.

Das Café im Südpark

Café im Südpark Düsseldorf WfaA Waffel Vanilleeis Spazieren gehen und frische Luft genießen macht Hunger und Durst. Da trifft es sich gut, dass es das Café im Südpark gibt. Das Lokal wird von der WfaA, der Werkstatt für angepasste Arbeit, betrieben und bietet eine übersichtliche Speise- und Getränkekarte, die für jeden Geschmack etwas bereithält.

Bei schönem Wetter lockt der Außenbereich mit Platz für dreißig bis vierzig Gäste, bei Regenwetter gibt es im Innenbereich des Cafés ebenso viele Sitzmöglichkeiten. Man sitzt draußen auf rustikalen Metallstühlen an Holztischen und kann die (Klein-)Kinder auf dem angrenzenden Spielplatz umhertollen und im Sand buddeln lassen.

Café im Südpark Düsseldorf WfaA Kuchen RhabarberkuchenMeine persönlichen Geheimtipps sind die frisch gegrillten Bratwürste im Brötchen, die für 2,80 Euro entweder „auf die Hand“ verkauft werden oder auch am Platz verzehrt werden können, und der selbstgebackene Kuchen. Der Rhabarberkuchen für 2,40 Euro ist absolut lecker und das Kuchenstück überdurchschnittlich groß.

Die Öffnungszeiten des Cafés sind von April bis Oktober täglich 10 bis 19 Uhr und von November bis März täglich 10 bis 18 Uhr.

Der Streichelzoo im Südpark

Insbesondere Stadtkinder haben selten Gelegenheit, heimische Nutz- und Haustiere von Angesicht zu Angesicht kennenzulernen. Im Südpark gibt es einen Streichelzoo, der neben Ziegen und Schafen auch Hausschweine, Ponies, Enten, Hühner und Kaninchen beheimatet.

Streichelzoo im Südpark Düsseldorf Ziege ZiegenIm Automat kann Tierfutter für günstige 50 Cent gekauft werden, mit dem die zutraulichen Tiere gern gefüttert werden.

Der Besuch des Streichelzoos lohnt sich insbesondere in den Morgen- und Vormittagsstunden, wenn der Besucheransturm noch nicht so groß ist und es ausreichend Zeit gibt, sich den Tieren zu widmen.

Die Adresse des Streichelzoos im Südpark lautet: In den großen Banden 58-60 40225 Düsseldorf-Wersten; die Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr (Winter) 10 bis 19 Uhr (Sommer) – der Eintritt ist frei.

Das Parken im Südpark

Das Parken kann ein mühseliges Unterfangen werden, wenn ihr den Park an hochfrequentierten Tagen besucht. Es gibt in unmittelbarer Nähe der Grünflächen nicht gerade wenige Stellplätze, doch insbesondere zu Nachmittagsstunden sind die Plätze schnell belegt.

Wer allerdings so wie wir vormittags zu Besuch ist, sollte spätestens am Ende der verkehrsberuhigten Zufahrtsstraße (in der Nähe der Tanzschule)  einen kostenlosen Parkplatz bekommen:

Größere Kartenansicht

Der Kletterspielplatz

Der große Vorteil des „möglichst weit hinten Parken“: der Kletterspielplatz, auch gern als Kletterzirkus bezeichnet, ist in nächster Nähe und kann von den Kindern begeistert gestürmt werden.

Zahlreiche Klettermöglichkeiten, die insbesondere Schwindelfreie aufgrund ihrer Höhe begeistern werden, können von den Kids und auch den Erwachsenen erobert werden und lassen so schnell keine Langeweile aufkommen.
Kletterzirkus Kletterspielplatz Düsseldorf Volksgarten Südpark

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.