Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Collegium Leoninum Bonn Kirche

Mal ganz anders tagen und übernachten: Hotel Collegium Leoninum in Bonn

| Keine Kommentare

Kürzlich hat mich eine Führungskräfte-Veranstaltung in die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn geführt.

Das zweitägige Seminar fand im Collegium Leoninum statt, das sich in der Nähe des Bonner Hauptbahnhofes befindet und bequem zu Fuß innerhalb von fünf Minuten zu erreichen ist.

Genauso spannend wie mein Seminar ist die Geschichte des Collegium. Eröffnet im Jahre 1903 diente das Leoninum viele Jahre als Theologenkonvikt zur Ausbildung von Theologiestudenten zu Priestern. Nach der Jahrtausendwende wurde die historische Bausubstanz mit moderner Architektur verbunden. Neben dem Vier Sterne-Hotel Collegium Leoninum entstand die gehobene Seniorenresidenz Nova Vita Residenz Bonn.
Collegium Leoninum Bonn KircheBeim Einchecken am Morgen erlebte ich die erste Überraschung – und damit meine ich nicht die Frau mit dem Rollator, die mich als erstes beim Betreten der Lounge freundlich begrüßt hat. An der Rezeption wurde mir ein Free WiFi-Voucher mit den Zugangsdaten zur kostenfreien Nutzung des WLAN im gesamten Gebäude ausgehändigt. Die zweite Überraschung gab es im Hotelzimmer.

Geräumige Zimmer mit WLAN

Das große Zimmer ist in hellen Farbtönen eingerichtet und verfügt über ein großes Bett mit einem beinahe ebenso großen Fernseher. Nicht weniger als die gesamte Palette des Kabel-TV kann ausgewählt werden – und außerdem diverse kostenlose Pay-TV-Sender von Sky: über Sky Bundesliga, Sky Sport und Sky Cinema ist alles mit an Bord.Collegium Leoninum Bonn Kapitelsaal Seminar TagungshotelMein Seminar fand im Kapitelsaal statt, der ein sehenswertes Beispiel der Verbindung von Alt und Neu ist. Die Konferenzräume sind perfekt ausgestattet und ermöglichen das Arbeiten in großen und kleinen Gruppen. Vormittags und nachmittags gibt es außerdem neben Kaffee und Tee kleine Snacks zur Stärkung.

Am Abend ging es in den Weinkeller des Kollegium. Bei trockenem Rot- und Weißwein hatten wir einen Vorstand unseres Hauses zu Besuch, den wir im round table Gespräch in lockerer Atmosphäre zum Unternehmen befragen konnten. Das Abendessen gab es als Buffet und reihte sich qualitativ in das gute Mittagessen ein, das ebenfalls in Buffet-Form eingenommen wird.Collegium Leoninum Bonn Büffet Abendessen Weinkeller

Leckeres Frühstück am Morgen

Wenn ich gelegentlich in Hotels übernachte, ist das morgendliche Frühstück mein ganz persönliches Highlight. Ich schlafe dann auch generell nicht aus, sondern stehe gegen sechs Uhr auf, um spätestens ab sieben Uhr am Buffet zu stehen und die Ruhe zu genießen.

Im Collegium Leoninum gibt es die Morgenspeise im Leo’s Bistro. Das Bistro ist geschmackvoll eingerichtet und bietet an Zweier-, Vierer- und Sechser- sowie Achter-Tischen viel Platz. Das Buffet ist in einem Nebenraum aufgebaut und bietet die gesamte Bandbreite an Frühstücks-Freuden.
Collegium Leoninum Bonn FrühstückBrötchen aller Art, Brot und Toast, Marmeladen und Konfitüren sowie Honig und Schokocreme und Käse und Wurst. Natürlich darf auch das gekochte und gerührte Ei mit Frühstücksspeck und Frikadellen genauso wenig fehlen wie sechs verschiedene Cerealien und Joghurts.

Wer bei dieser Auswahl nichts zum Schlemmen findet, ist selbst schuld.

Symbiose aus Alt und Jung auf allen Ebenen

P.S. Den Geruch von alten Menschen oder Altersheim, der bei Bewertungen auf Qype kritisiert worden ist, habe ich zu keiner Zeit wahrgenommen… Und selbst wenn: das Collegium Leoninum ist das erste Hotel, das die Symbiose aus Jung und Alt in einer für mich bislang nicht gekannten Form verkörpert.

Diese Symbiose bezieht sich sowohl auf das Gebäude und die Architektur als auch auf die Ausstattung und im besonderen das wörtlich genommene Zusammenleben der Hotelgäste und Senioren, die im Collegium ihren Altersruhesitz gefunden haben.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.