Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Fast alles über 50 Jahre Bundesliga von Christoph Biermann Philipp Köster

Rezension: Fast alles über 50 Jahre Bundesliga von Christoph Biermann und Philipp Köster

| Keine Kommentare

Die Bücher zum fünfzigsten Jubiläum der Fußball – Bundesliga lassen sich inzwischen nicht mehr an einer oder zwei Händen abzählen.

Auch hier im Blog habe ich bereits einige der lesenswerten Exemplare vorgestellt. Wozu also noch ein weiteres Werk, das des Deutschen liebstes Kind huldigt?

Schon zu Beginn sei verraten, dass Fast alles über 50 Jahre Bundesliga von Christoph Biermann und Philipp Köster ein ganz besonderes Buch ist, das sich wohltuend von dem Einheitsbrei der Bundesliga-Bücher abhebt. Denn die beiden Chefredakteure des Fußballmagazins 11FREUNDE zelebrieren ein halbes Jahrhundert auf ihre ganz eigene Art und Weise.

Das beginnt bereits mit dem Inhaltsverzeichnis – das es gar nicht gibt. Denn eine Auflistung nach Kapiteln, Abschnitten oder ähnlichem sucht der Leser zu Beginn vergeblich. Stattdessen sind alle möglichen Themen scheinbar wahllos aneinandergereiht und ermöglichen damit ein unbeschwertes Schmökern auf mehr als 220 Seiten.

Cover Rezension Fast alles über 50 Jahre Bundesliga von Christoph Biermann Philipp KösterKöster und Biermann erzählen von den Protagonisten aus fünf Jahrzenten Bundesliga und erinnern beispielsweise an Toni Schumachers Buch „Anpfiff“ aus dem Jahr 1987 und an legendäre Spielerfrauen. Sie präsentieren lustige Bildergalerien wie „Naturkrause & Dauerwelle“, „Meister im Michel“ (Deutsche Meister auf Briefmarken), „Die Autos hinter den Stars“, „Schwalbenkönige“ und „Inneneinrichtungen“. Wir erleben lustige Mannschaftsfotos von Kickers Offenbach 1970, München 1969 und Hannover 1975.

Die Autoren zeigen uns informative Grafiken zum Thema Meisterschaft und Klassenerhalt, zur geographischen Ausrichtung der Stadien, Schwule in der Bundesliga und zu den fünf weitesten Weitschusstore. Und außerdem lernen wir spannende Statistiken wie „Warten auf die Bundesligarückkehr“,  „Die Rekordtransfers der Bundesliga“, das „Tor des Monats“ und „Wunderwelt Elfmeter“ kennen.

Darüber hinaus werden die großen Bundesliga-Mannschaften wie Borussia Dortmund, Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen und der Hamburger SV unter der Rubrik „Große Klubs“ vorgestellt. Es geht dabei neben allerlei Statistik um fleißig gesammelte Fakten, die selbst eingefleischte Fans ihrer Vereine sicherlich so noch nicht gekannt haben.

Außerdem gibt es in „Die erste/zweite/dritte/vierte/fünfte Dekade“ einen kompakten Blick auf jedes Jahrzehnt seit Gründung der Liga. In diesem Abschnitte wird unter anderem die Mannschaft des Jahrzehnts und der Aufsteiger des Jahrzehnts gekürt. Zusätzlich wird von tragischen Fällen und dem Aufreger schlechthin berichtet.

Mein Fazit

Wer bislang der Meinung war, dass in Sachen 50 Jahre Bundesliga alles geschrieben ist, muss sich unbedingt Fast alles über 50 Jahre Bundesliga anschauen. Das Buch ist einfach der Hit und macht jede Menge Spaß.

Fernab von jeglicher Chronologie und langweiligen Spielberichten haben Christoph Biermann und Philipp Köster jede Menge Spaßiges, Nachdenkliches und Informatives aus 49 Spielzeiten Fußball – Bundesliga zusammengetragen. Insbesondere der fotografische Blick auf die siebziger und achtziger Jahre der Liga zeigen deutlich, wie sehr sich die höchste deutsche Fußballklasse in den vergangenen Jahren verändert hat.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.