Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Bundesliga Das offizielle Saisonbuch 2012

Rezension: Bundesliga – Das offzielle Saisonbuch 2012

| Keine Kommentare

Schon seit 1990 bin ich Fan von Borussia Dortmund. Doch es dauerte 22 Jahre, bis ich das erste Mal auf Das offizielle Saisonbuch 2012 der Bundesliga aufmerksam geworden bin.

Auf gut 200 Seiten wird die vergangene Bundesliga-Saison im Oberhaus und Unterhaus Revue passieren gelassen. Natürlich nimmt die erste Liga den meisten Raum der Berichterstattung ein. 95 Prozent der Seiten beschäftigen sich mit den achtzehn Erstligisten.

Cover Rezension Bundesliga Das offizielle Saisonbuch 2012Nach einem Editoral von Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball huldigt Ex-Borusse Stefan Reuter auf zehn reich bebilderten dem alten und dem neuen Meister, der eine Spielzeit für die Geschichtsbücher gespielt hat und außerdem den DFB-Pokal einheimsen konnte.

Anschließend werden die „Köpfe der Saison“ gekürt, also Spieler und Trainer, die der Liga ihren Stempel aufgedrückt haben, wird Bilanz gezogen. Jedes Team erhält auf vier Seiten einen ausführlichen Saison-Rückblick inklusive Spielergebnissen, Fieberkurve der Tabelle und Einsatzzeiten der Akteure.

Chronologisch wird es im nächsten Kapitel. Von Spieltag 1 bis Spieltag 34 sind alle Erstliga-Partien auf jeweils einer Doppelseite verzeichnet, mit Daten & Fakten und den Höhepunkten in Wort und Bild – eine bessere Übersicht kann man sich nicht wünschen. Auch der DFB-Pokal darf bei dieser Chronik nicht fehlen. Von der ersten Hauptrunde bis zum Finale in Berlin sind alle Begegnungen vermerkt.

Auf den letzten Seiten des Bandes wird die spannende – und leider auch skandalöse – Relegation zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC Berlin thematisiert, darüber hinaus werden Liga-Neuling Greuther Fürth und die altbekannte Eintracht aus Frankfurt vorgestellt.

Mein Fazit

Der Herausgeber des offiziellen Saisonbuches 2012 ist die Deutsche Fußball Liga GmbH, besser bekannt als DFL. Und die DFL hat einen verdammt guten Job gemacht – Das offizielle Saisonbuch 2012 überzeugt auf der ganzen Linie.

Angefangen von den packenden Fotos über die klasse Texte macht es großen Spaß, in dem Buch zu schmökern.
Rezension Seiteninhalt DFL Bundesliga - Das offzielle Saisonbuch 2012

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.