Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Currywurst Tiger & Turtle Imbiss

Ausflugstipp: Tiger & Turtle – Magic Mountain in Duisburg

| 3 Kommentare

Erst kürzlich ist mir bewusst geworden, dass wir viel zu wenig Ausflüge in der näheren Umgebung unternehmen.
Auch wenn ich in der Blogparade von Kerstin ausführlich von unseren Ausflugszielen berichtet habe (Radfahren und Geocaching), waren diese Aktivitäten doch eher mainstream.

Angeregt von einem Blogbeitrag bei Michael (siehe unten), der bereits einige Monate alt ist, fiel mir wieder Tiger and Turtle in Duisburg ein. Der Magic Mountain ist nicht einmal 40 Kilometer von uns entfernt und damit perfekt für einen Sonntagsausflug nach dem Frühstück geeignet.

Im Angerpark Duisburg wurde auf der Heinrich Hildebrand Höhe im Jahre 2011 das Monument von Heike Mutter und Ulrich Genth installiert. Als ich meinen Kids am Tag vor unserem Ausflug erstmals von Tiger & Turtle berichtet habe, konnten die beiden mit dem Begriff nichts anfangen. Ich habe ihnen das Bauwerk dann als menschliche Achterbahn inklusive Looping beschrieben. Und diese Beschreibung trifft es auf den Kopf:

Das Parken beim Magic Mountain gestaltet sich ein wenig schwierig, weil es keine separaten Parkplätze gibt. Wer in seinem Navigationsgerät allerdings Berzeliusstraße/Ehinger Straße 47249 Duisburg eingibt, gelangt in unmittelbare Nähe des Tiger & Turtle und kann sich – sofern er nicht zur besten Spaziergangszeit aufläuft – eines Parkplatzes in der benachbarten Siedlung sicher sein.

Der Aufstieg zum Tiger und zur  Schildkröte

Und dann beginnt der Aufstieg – man entschuldige den Wortwitz, aber: ein Erlebnis, von dem der hiesige MSV Duisburg seit Jahren träumt.

Ein 2,7 Kilometer langes Wegesystem führt vom Fuß der Anhöhe spiralförmig bis auf das Gipfelplateau hinauf. Wer den langgezogenen Weg nicht mag und lieber klettert oder ungeduldige und kraxelnde Kids dabei hat, kann auch den grasbedeckten Hügel vertikal erklimmen und dabei einige hundert Meter sparen und zusätzliche Kalorien verbrennen.

Die Stahlkonstruktion ist ganztägig und ganzjährig geöffnet und geeignet für Kinder und Erwachsene ab 3 Jahren. Einen Eintrittspreis für Tiger & Turtle gibt es nicht – das Vergnügen kostenfrei.

Das Bauwerk ist für maximal 195 Leute gleichzeitig geeignet (wer überprüft eigentlich die Höchstgrenze?) und für Menschen mit Höhenangst nicht oder nur bedingt geeignet. Denn schon wenn mehr als zwanzig Personen gleichzeitig die Höhen und Tiefen des Tigers und der Schildkröte erklimmen, kommt es zwangsläufig zu Vibrationen in der Stahlkonstruktion.

Currywurst und Hot Dog

Nach dem Aufstieg und dem Abstieg beim Tiger & Turtle haben wir uns am kleinen roten Flitzer gestärkt. Ein mobiler Imbisswagen bietet Hot Dogs (zwei Euro) und Currywurst (2,50 Euro) sowie kalte und heiße Getränke zu ebenso günstigen Preisen an. Insbesondere die Currywurst ist super lecker und wird insbesondere Fans des scharfen Geschmacks erfreuen. Currywurst Tiger & Turtle Imbiss

Foto-Impressionen von Tiger & Turtle

Eindrücke von Bloggern

Auch andere Blogger sind schon in Duisburg bei Tiger & Turtle gewesen. Hier gibt es ihre Berichte zu lesen:

Tiger & Turtle von Michael, der mehrmals vor Ort gewesen ist:hier, hier und hier

Erste Achterbahn zum Laufen – Tiger & Turtle

Tiger & Turtle – Duisburgs begehbare Landmarke

Tiger & Turtle – die begehbare Achterbahn im Ruhrgebiet

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

3 Kommentare

  1. Um es kurz zu machen … immer wieder einen Ausflug wert ;-).

    LG

    Michael

  2. Pingback: Ein Tag in Duisburg - Von Achterbahnen und viel Wasser - Teilzeitreisender.de

  3. Pingback: Die schönsten Ausflugsziele im Ruhrgebiet, am Niederrhein und im Rheinland > Reise > DeinNRW, Ausflug, Ausflugstipp, Familie, Literatur, Niederrhein, Reise, Rheinland, Ruhrgebiet, Tagestour

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.