Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Smartphone Tasche Filz DaWanda Gretels Werke

Blogparade Sonntagskracher #3: Kreativität

| 3 Kommentare

Der Sonntagskracher geht in die dritte Runde. Dieses Mal dreht sich alles um das Thema Kreativität.

Und auch hier geht es wie so oft um die Frage der Perspektive.

Ein etwas undankbares Thema, denn in Sachen Kreativität bin ich alles andere als kreativ. Schon im Kindergarten und in der Grundschule habe ich meine Kindergartenkameraden sowie Mitschülerinnen und Mitschüler bewundert, die wunderbar zeichnen und malen, töpfern und kneten konnten. Bei mir war diese Begabung scheinbar direkt nach der Geburt verkümmert oder erst gar nicht existent.

Smartphone Tasche Filz DaWanda Gretels WerkeUnd auch heute ziehe ich meinen Hut vor Menschen, die mit ihren Händen etwas eigenes erschaffen können. Wie beispielsweise meine Frau. Seit einigen Jahren hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und filzt und näht und schneidert allerlei feine Sachen, über die sie nicht nur in einem eigenen Weblog Gretels Werke – Schönes für mich schreibt. Doch nicht nur das – sie verkauft ihre Gretels Werke auch in einem eigens aufgebauten DaWanda – Shop.

Mich beeindruckt ihre Akribie und Detailverliebtheit bei ihrer Arbeit. Erst wenn alles perfekt genäht oder gestickt ist, wandert das Produkt in den Shop und Anne ist zufrieden. Auch bei dem Aufspüren neuer Trends und Ideen ist sie ganz groß und entwickelt immer wieder neue Lieblingsstücke, die ihre Online- und Offline-Kunden begeistern. Ihre Bestseller sind übrigens Smartphone – Taschen aus Filz und dekorative Filzsteine, die sich wunderbar als Dekoration und als Türstopper eignen.

Kosmetik Kosmetiktasche DaWanda Gretels WerkeAber gibt es gar nichts Kreatives an mir? Das ist eine Frage der Perspektive. Wenn ich Kreativität auch auf das Bloggen beziehe, dann bin ich durchaus kreativ. Sprachlich kreativ sozusagen. Ich kann mich gut auf verschiedene Situationen einstellen und verfüge über eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten für Texte. Je nach Art der Texte kann ich meine Kreativität spielen lassen und dies in meine Beiträge einfließen lassen.

Auch in meinem Beruf (siehe: Was machen sie eigentlich beruflich?) bin ich durchaus kreativ. Als Leiter eines 14-köpfigen Teams bin ich sowohl fachlich als auch in Führungsfragen das eine oder andere Mal als kreativer Kopf gefragt. Sei es als Problemlöser in brenzligen und terminkritischen Situationen als auch im zwischenmenschlichen Bereich als kollegialer Berater oder als Streitschlichter im Konfliktfall.

Wie eingangs erwähnt, ist Kreativität eine Frage der Perspektive. So wirklich unkreativ bin ich anscheinend doch nicht. Im künstlerisch – kreativen Bereich kann ich selten oder besser gesagt gar nicht punkten. Im Bereich Bloggen und Beruf hingegen gibt es einige kreative Ankerpunkte, die mir durchaus liegen.

Alle bisherigen Beiträge zum Thema finden sich hier: Sonntagskracher 2013.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

3 Kommentare

  1. Und ob Du kreativ bist :). Ich les Deine Beiträge wirklich gerne und Kreativität ist eben nicht nur, was man mit den Händen schafft – im Gegenteil – sie entsteht immer zuerst im Kopf :).

    P.S. Deine Frau hat wirklich verdammt viel Talent.

  2. Pingback: Sonntagskracher #3 – Kreativität - Wer schreibt, der bleibt!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.