Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Infografik: Hauskauf – Schnäppchen in Deutschland

| Keine Kommentare

Die Immobilienpreise in Deutschland sind aufgrund des Zinsniveaus auf Rekordniveau.

Interessierten Immobilienkäufern fällt es immer schwerer, eine preislich attraktive Immobilie zu finden.

Doch es gibt sie noch: die Perlen unter den Immobilien. Wer bereit ist, einige Kilometer außerhalb der Metropolen wie Berlin, München, Köln und Hamburg zu wohnen, kann sich den Traum vom eigenen Heim günstig erfüllen.

München gilt nicht erst seit kurzem als teures Pflaster. Mit einer Viertelmillion schlägt in der Isar – Metropole das eigene Heim zu Buche. Wer bereit ist, außerhalb der Stadtgrenzen zu wohnen, kann bereits für knapp die Hälfte ein Haus finden.

Ähnlich sieht es am Rhein aus. Wer zentral in der Nähe von Dom & Co. leben möchte, muss 380.000 Euro berappen. Wen es hingegen ins westlich entfernte Bergheim zieht, ist mit 140.000 Euro weniger bereits am Start.

Und auch die nordische Luft hat in Hamburg preislich große Unterschiede. Direkt an der Alster wird der Durchschnittspreis pro Haus mit ungefähr 375.000 Euro notiert. Wer nach Elmshorn zieht, ist bereits mit weniger als einer Viertelmillion in den eigenen vier Wänden. Und wer bereit ist, in Winsen an der Luhe südöstlich von der Hansestadt zu resisidieren, muss sogar nur 215.000 Euro schultern, um die eigene Immobilie zu besitzen.

Die folgende Infografik von ImmobilienScout24 fasst die wesentlichen Faktoren kompakt zusammen:

Quelle: http://www.immobilienscout24.de/wohnen/img/landing/hauskauf-schnaeppchen-2012-m.gif

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.