Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Handy-Flatrate bei 1&1 Günstige Handy Flatrate in alle Netze

Den passenden Tarif für das Handy finden

| 1 Kommentar

Kürzlich habe ich von den nicht seltenen familiären Diskussionen um das Handy für Schulkinder berichtet.

Einen wichtigen Aspekt habe ich dabei außer acht gelassen: die Kunst, den perfekten Tarif für das Handy finden.

Bei mir ist die Auswahl des passenden Tarifes kinderleicht. Ich benutze mein mobiles Telefon für alles Mögliche – nur nicht für’s Telefonieren. Meine monatliche Rechnung vom Mobilfunkanbieter enthält in ganz seltenen Fällen einen Posten mit dem Titel Gesprächseinheit oder Kurzmitteilung.

Handy-Flatrate bei 1&1  Günstige Handy Flatrate in alle NetzeDas ist nicht wirklich verwunderlich, wenn ich mir meine Nutzung des Smartphones vor Augen führe. Ich benutze das Telefon überwiegend für das mobile Internet und Anwendungen wie Twitter, Google Plus und Facebook. Außerdem wird der Google Reader täglich mehrmals leer gelesen und Google Maps und Foursquare für Geo – Aktivitäten genutzt. Wenn ich mich mit Freunden oder Arbeitskollegen abstimmen möchte, ist neben E-Mail WhatsApp Trumpf – eine App, die meine SMS – Kosten gen Null geführt hat.

Wer auf der Suche nach einem passenden Tarif für die mobile Nutzung des Internets ist und gleichzeitig gern auch telefoniert, sollte sich die Handy Flatrate von 1&1 etwas genauer anschauen. Denn dieser Tarif bietet ein Rundum – Sorglos – Paket zu einem attraktiven Preis. Insbesondere Vieltelefonierer und „always on“ – Nerds werden jede Menge mit der Flatrate sparen können. Wie bei allen Angeboten gilt auch hier, das Angebot gründlich zu prüfen und im Vorfeld das eigene Nutzungsverhalten des mobilen Gerätes zu analysieren.

Bei einer Flatrate handelt es sich um einen Pauschalpreis, der monatlich an den Mobilfunk – Anbieter entrichtet wird. Als Gegenleistung gibt es vom Telekommunikationsunternehmen unbegrenzte Telefonie und – je nach Umfang des Tarifes – auch unbegrenztes Surfen im mobilen Internet. Anders als beim klassischen Vertrag, der minuten- oder sekundengenau die geführten Telefongespräche abrechnet bzw. die Internetnutzung je nach verbrauchten Megabyte berechnet, steht einem sorglosen Telefonieren ohne Blick auf die Uhr und einem unbeschwerten Surfen im Netz nichts mehr im Weg.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Ich weiß nicht. Das D-Netz reizt mich schon. Leider muss ich ja noch bis Jan 2014 meinen Tarif bei O2 beibehalten. Aber schlecht seint das nicht zu klingen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.