Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Crowdfunding: Plus Eins – Das Google+ für Jedermann

| 2 Kommentare

Crowdfunding ist seit einigen Monaten in aller Munde. Eine Finanzierungsform, die bis dahin nur Eingeweihten ein Begriff gewesen ist, gewinnt inzwischen immer mehr Anhänger.

Wikipedia.de beschreibt Crowdfunding auch als Schwarmfinanzierung und

eine Art der Finanzierung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte, Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Eigenkapital, zumeist in Form von stillen Beteiligungen, versorgen.

Eine so finanzierte Unternehmung und ihr Ablauf werden auch als eine Aktion bezeichnet. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in aller Regel bestehend aus Internetnutzern, da zum Crowdfunding meist im World Wide Web aufgerufen wird.

Nachdem ich diese Crowdfunding – Projekte bislang interessiert aus der Ferne beobachtet habe, bin ich seit wenigen Tagen auch erstmals ein Finanzier eines solchen Vorhabens. Konkret geht es um das Buch Plus Eins – Das Google+ für Jedermann von Philipp Steuer, das bei startnext Geld einsammeln möchte.

Ähnlich wie bei Twitter war ich auch bei Googles sozialem Netzwerk Google+ von Beginn an am Start und hatte im vergangenen Jahr mein persönliches Google+ – Highlight, als ich für Borussia Dortmund beim Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart als Fan-Reporter aktiv sein durfte und ganz nah an der Mannschaft war (siehe auch: Mein Tag als Google+ Fan-Reporter von Borussia Dortmund)
Plus Eins Das Google+ für Jedermann - startnext

Weil Philipp sein Projekt am besten kennt, kann er es auch am besten vorstellen. Hier einige Auszüge seines Projektes mit den wichtigsten Antworten auf interessante Fragen.

Worum geht es in diesem Projekt?

Um das aktuellste und praxisnahste deutsche Google+ Buch für Jedermann. Ein Buch, das sich sowohl an Neulinge als auch Profis richtet und das Spektrum Google+ auf rund 200 Seiten inklusive Interviews und Infografiken umfassend beleuchtet.

Kein Google+ Buch auf dem Markt deckt diese Themen momentan ab – doch diese Neuversion von Plus Eins: Das Google+ Buch für Jedermann wird genau das tun. Gemeinsam mit Deiner Hilfe möchte ich ein „echtes“ Google+ Buch drucken lassen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Alle, die sich für Google+ Interessieren, ganz egal ob Anfänger oder Profi, Privatpersonen oder Unternehmen. Ich beschreibe im Buch alle Funktionen umfangreich, so dass sich jeder zu recht zu finden weiß. Es ist das aktuellste seiner Art. Außerdem schreibe ich über die Themen Marketing, SEO und Recht, so dass nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen von meinem Buch profitieren werden.

In meinem Buch kommen u.a. auch folgende Personen in Form eines Interviews zu Wort: Vic Gundotra (Google+ Chef), Stefan Keuchel (Pressesprecher Google Deutschland), Guy Kawasaki (Autor & Google+ Power User), Thomas Schwenke (Social Media Rechtsanwalt), Falk Hedemann (t3n), Stefan Baumgartl (N24) und Klaus Eck (Kommunikationsberater).

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil es kein aktuelles Google+ Buch in deutscher Sprache gibt. Weil ich an Google+ glaube und fest davon überzeugt bin, dass sich das Netzwerk in den nächsten Jahren flächendeckend durchsetzen wird. Ich möchte mit Hilfe der Google+ Community zeigen, dass in Zukunft kein Weg an Google+ vorbeiführen wird. Als Dankeschön wird jeder Unterstützer im Einband des Buches verewigt. Doch das reicht mir nicht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die erste Version von Plus Eins: Das Google+ Buch für Jedermann war ein reines Selfmade-Projekt. Bei dieser Version möchte ich mit eurer Hilfe das Level steigern. Von dem Geld würde ich zum einen das Lektorat, aber auch die Druckkosten bezahlen, damit ihr bald ein „echtes“ Buch zu einem fairen Preis in den Händen halten könnt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hi, mein Name Philipp Steuer und ich bin ein studierter Online-Redakteur aus Köln. Hauptberuflich habe ich viel mit Social Media zu tun. Schon als ich klein war, hatte ich den Traum, irgendwann ein mal ein richtiges Buch zu schreiben. Erst sollte es ein Thriller werden, in dem das Gute gegen das Böse kämpft und auf Umwegen am Ende natürlich gewinnt. Okay, letztendlich ist es dann doch ein Google+ Buch geworden, was aber für mich als Google+ Enthusiasten aber genau so spannend ist.

Ich habe mich – trotz meiner digitalen Vorliebe – für ein gedrucktes Softcover-Exemplar des Google+-Buches entschieden und Philipps Projekt mit knapp 15 Euro unterstützt.
Bestellung Plus Eins Das Google+ für Jedermann - startnext

Als ich am späten Donnerstag Nachmittag den Kauf abgeschlossen habe, fehlten nur noch wenige hundert Euro zur Erreichung des Projektziels. Und schon am Donnerstag Abend konnte die anvisierte Summe von 5.000 Euro als erreicht gemeldet werden. Jetzt freue ich mich auf das Buch, das im März 2013 erscheinen wird.
Startnext - Google Plus für jedermannStartnext -

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Hey cool, dass Du auch mit dabei bist. Für mich war es mein erstes Mal …

    Gruß Nico!

  2. Sehr schöne Idee… Ich dachte bislang, Crowdfunding wäre eher nichts für mich. Mal sehen, vielleicht sollte ich mich damit mal mehr beschäftigen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.