Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Felix Baumgartner's Test Jump - Red Bull Stratos - YouTube Screenshot

Felix Baumgartner und der freie Fall mit #RedBullStratos

| 2 Kommentare

Vor wenigen Minuten hat der Österreicher Felix Baumgartner das Unglaubliche geschafft: einen freien Fall aus 39.000 Meter Höhe unverletzt und mit Schallgeschwindigkeit absolvieren.
Felix Baumgartner's Test Jump - Red Bull Stratos - YouTube ScreenshotSeit heute Nachmittag habe ich das Spektakel live und in HD auf dem österreichischen Sender Servus.tv verfolgt und insbesondere in den letzten Minuten vor dem Absprung den Atem mehrmals angehalten.

So müssen sich meine Eltern und Großeltern anno 1969 gefühlt haben, als Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betreten hat. Wir saßen zu siebt sprachlos vor der Mattscheibe und haben mit Felix gezittert und gebangt.

Groß war unsere Erleichterung, als der Sprung aus der Kapsel in 39 Kilometer Höhe geglückt ist und der Extremsportler auch den freien Fall unbeschadet überstanden hat.  Einfach unglaublich, einfach unfassbar.

Heute Abend wurde in Roswell, USA Geschichte geschrieben. Und wir waren live dabei – entweder am Fernseher oder wie 7,9 Millionen Menschen am Live-Stream auf YouTube.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Ich war einer der 7,9 Millionen Menschen! 😀
    Hut ab, freut mich dass er unversehrt geblieben ist und das beste an dem Ganzen war für mich die saubere Landung, wow.
    Ja, es war ein Spektakel!

  2. Pingback: Video: Felix Baumgartners freier Fall im LEGO-Style > Vermischtes > Felix Baumgartner, Lego, Roswell, Video, YouTube

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.