Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

BedofShame: One Night Stand nackt bei Twitter

| Keine Kommentare

Seit kurzem gibt es einen fragwürdigen Trend bei Twitter: Tweets mit dem Hashtag #BedofShame zeigen die Eroberung am Tag nach dem One Night Stand in zweifelhaften Posen.

Dass es sich bei diesem vermeintlichen Spaß um ein Kavaliersdelikt handelt, ist ein Irrglaube. Es ist mehr als ein fieser Internettrend, denn wer Fotos von Menschen ohne deren Einverständnis wo auch immer veröffentlicht, handelt womöglich rechtswidrig (und möglicherweise auch derjenige, der die peinlichen Posen via Retweet bei Twitter verbreitet).

„Dank“ der exzessiven Verbreitung solcher Fotos via sozialer Medien wie Twitter und Facebook kann ein einmal veröffentlichtes Foto nur selten in der digitalen Versenkung verschwinden. Und damit beginnt der Spießrutenlauf für die ahnungslosen Opfer eines vermeintlichen Spaßes.

Dass es inzwischen sogar eine Webseite gibt, die die frivolen Fotografien sammelt und gebündelt einem gaffenden Publikum zur Verfügung stellt, wird sicherlich nur die wenigsten überraschen.

#bedofshame reloaded

Doch es gibt nicht nur die erotischen, anzüglichen und kompromittierenden Fotos, die als Fotos gezwitschert werden. Denn immer häufiger wechseln die Protagonisten vom Mensch zum (Kuschel-)Tier und zeigen sich in solchen Posen wie hier:

 

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.