Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Wir sind Pate bei World Vision

| Keine Kommentare

Was haben Judith Rakers, Cacau, Mariella Ahrens oder Laith Al-Deen gemeinsam? Sie engagieren sich als Kinderpaten bei World Vision. Immer mehr Menschen entscheiden sich für dafür, hilfsbedürftigen Kindern in den ärmsten Ländern der Welt mit einer Kinderpatenschaft wieder eine Zukunft zu sichern.

Schon mit 1 € am Tag wird dem Kind eine gesunde Ernährung, Zugang zu sauberem Trinkwasser, medizinische Versorgung und Bildung gewährleistet. Dabei profitiert auch die Familie und die ganze Region des Kindes von der Hilfe.

Eine Kinderpatenschaft bietet aber noch mehr. Durch regelmäßige Informationen über das Patenkind bekommt die Hilfe ein Gesicht. Man sieht, welche Fortschritte das Kind und sein Umfeld machen und was die Spende vor Ort bewirkt.

Ein besonderes Gefühl, das auch die prominenten Paten erfahren haben und von dem sie auf WorldVision.de in eigenen Worten berichten.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.