Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Die korrekte Aussprache der Spieler bei der EM 2012

| Keine Kommentare

Sechzehn Mannschaften kämpfen bei der UEFA Euro 2012 in Polen und der Ukraine um den Einzug in das Viertelfinale. Nachdem der erste Spieltag der Vorrunde absolviert ist, kristallisieren sich die ersten Anwärter auf den Titel bereits heraus, während einige Teams auch bislang hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Auch die deutsche Nationalmannschaft konnte beim knappen und ein wenig glücklichen 1:0-Sieg gegen Portugal nicht wirklich überzeugen.

Wer sich gern über die Kommentatoren der Fernsehsender echauffiert, weil das Spiel a) mies, b) schlecht oder c) dilletantisch kommentiert wird und der vermeintliche Fußball-Experte am Mikronfon nicht einmal die Spieler der beiden Mannschaften korrekt aussprechen kann, kann sich auf einer Webseite fortbilden.

Auf der spanischen Webseite GUÍA ÚTIL DE PRONUNCIACIÓN PARA PERIODISTAS – EUROCOPA 2012 („Hilfreicher Leitfaden für Journalisten zur Aussprache – EURO 2012″) gibt es unzählige phonetische Beispiele für die einzelnen Nationalmannschaften, Schiedsrichter und Spielorte bei der UEFA Euro 2012. Von Alemania (Deutschland) über Grecia (Griechenland) bis zu Ucrania (Ukraine) sind alle Länder mehr oder weniger vollständig vertreten.

Allerdings sind die Daten teilweise veraltet: so wird Theo Zwanziger (“ Téo Svánsiger„) auf der deutschen Seite noch als DFB-Präsident geführt – der Aachener wurde inzwischen von Wolfgang Niersbach an der Spitze des größten Verbandes abgelöst.

Die korrekte Aussprache der Spieler bei der EM 2012

Davon abgesehen macht die Seite einen großen Spaß und ist auf alle Fälle einen Klick wert!

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.