Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Wanderurlaub in Tirol

| Keine Kommentare

Als ich ein Kind war, habe ich mit meinen Eltern jedes Jahr einen Sommerurlaub verbringen dürfen. Meist führten uns diese Reisen mit dem Flugzeug an das Mittelmeer nach Spanien.

Doch es gab auch Ausnahmen bei der obligatorischen Planung des Urlaubs. Um etwas Abwechslung in die Urlaubsziele zu bringen und nicht jedes Jahr einen Badeurlaub zu haben, ging es 1987 nach Südtirol. Mir hat der Urlaub gut gefallen, war es doch eine Mischung aus Wanderurlaub und Entspannung (sofern ich als Kind von Entspannung sprechen kann). Wir haben damals nicht jeden Tag eine Wanderung unternommen, sondern uns auch Städte angeschaut und Freibäder besucht.

25 Jahre später bin ich selbst ein zweifacher Familienvater und damit für die Planung und Organisation des Urlaubs mit der Familie verantwortlich. Bislang sind wir jedes Jahr im Juli oder August an die Ostsee gefahren, um die schönste Zeit des Jahres zu genießen. Inzwischen sind meine Söhne im Vorschul- und Grundschulalter und damit im besten Alter, um in Sachen Urlaub auch einmal Alternativen kennen zu lernen, damit es nicht immer ein Badeurlaub sein muss.

Inspiriert von dem Wanderurlaub vor zweieinhalb Jahrzehnten ist mir die Idee in den Sinn gekommen, einmal im Urlaub nach Tirol zu fahren. Tirol ist bekanntlich eine Region in den Alpen, die sich von Österreich bisn nach Italien erstreckt. Aufgeteilt wird diese Region in Nordtirol und Osttirol, die zur Republik Österreich gehören, sowie in Südtirol und Welschtirol, die zu Italien gehören.  Mir war bislang zwar bekannt, dass der Tourismus eine der bedeutendsten Wirtschaftszweige der alpinen Gegend ist. Mir war aber nicht bekannt, dass Tirol mehr Gästeübernachtungen als Griechenland verbuchen kann: sage und schreibe 43 Millionen Übernachtungen werden Jahr für Jahr gezählt.

Tirol gefällt mir aufgrund seines vielfältigen Freizeitangebotes. Neben ausgedehnten oder kurzen Wandertouren im alpinen Umfeld oder Mountainbike fahren gibt es viele Möglichkeiten zum Schwimmen sowie Wellness – Angebote. Und im Winter lockt Tirol mit Skifahren, Langlaufen in der Loipe und Rodeln.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.