Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Die Bundesliga nach dem 22. Spieltag

| 2 Kommentare

Stellen wir uns vor, es wäre August 2011. Die Bundesliga ist gerade in ihre neue Saison gestartet und das Eröffnungsspiel des Deutschen Meisters Borussia Dortmund steht kurz bevor.

SportBild Bundesliga Magnet-Tabelle 2011 2012

Quelle: www.sportbild.bild.de

Es geht in diesem ersten Spiel für die Schwarz-Gelben gegen den Liga-Dinosaurier Hamburger SV und niemand weiß, wo das Team von Jürgen Klopp leistungsmäßig einzuordnen ist.

Die Sportmedien sehen wie in jeder Saison den Rekordmeister aus München als großen Favoriten auf die Meisterschaft. Die Bayern haben die Gladbacher zu Gast, die sich erst vor wenigen Wochen in der Relegation mit Siegen gegen den VfL Bochung gegen den Abstieg in die zweite Liga wehren konnten.

Und jetzt stellen wir uns vor, dass uns vor Beginn des ersten Spieltags eine Wahrsagerin den Tabellenstand der Bundesliga am 22. Spieltag vorraussagen möchte. Weil wir neugierig sind, willigen wir ein. Voller Aufregung lauschen wir den Worten der Wahrsagerin und können unserem Ohren kaum trauen. Sie prophezeit uns, dass der BVB mit 49 Punkten an der Spitze thront, verfolgt von Borussia Mönchengladbach an Platz 2 mit 46 Zählern und erst dann der FC Bayern München mit 45 Punkten rangiert. Ein Traum? Die Spinnerei einer Wahrsagerin? Mitnichten.

Versetzen wir uns jetzt wieder in den Februar 2012. Es ist der 21.02.2012 und die Tabelle sieht exakt so aus, wie es die Wahrsagerin prophezeit hat. Inbesondere die andere Borussia vom Niederrhein ist DIE Überraschung der Bundesliga. Und es hat nicht den Anschein, dass das Team von Lucien Favre um Top-Transfer Marco Reus Anstalten macht, seinen formidablen Lauf zu stoppen. Das gleiche gilt für die Dortmunder Borussia, die seit mehr als einem halben Jahr nicht mehr verloren hat, im DFB-Pokal-Halbfinale steht und beste Aussichten auf ein erstmaliges Double hat.

Borussia und Borussia an der Spitze der Fußball-Bundesliga nach dem 22. Spieltag – wer hätte damit im August 2011 gerechnet?

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Ich nicht, aber mir gefällt es SEHR GUT 😀

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.