Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Eltern – Kind – Blogparade: Aufgabe 5

| 6 Kommentare

Ich bin erkältet. Richtig fies erkältet. Und jeder Mann weiß, was das bedeutet: Qualen, Jammerei und miese Stimmung. Da kommt die fünfte Auflage der Eltern-Kind-Blogparade gerecht recht.

Eltern-Kind-Blogparade Woche 5 Motto Gesundheit Entspannung Freizeit

Denn die Testmama hat eine Aufgabe zum Thema Gesundheit, Entspannung und Freizeit gestellt, die zumindest vom ersten Teil perfekt zu meiner derzeitigen maladen Verfassung passt. Doch dank Aspirin Plus C und Nasenspray kann ich mich der Wochenaufgabe guter Dinge widmen.

Gesundheit und Krankheit

Bei Krankeiten und Wehwechen bin ich nur zweiter Ansprechpartner. Zum einen, weil sich Anne seit der Geburt unseres ersten Sohnes Liam umfangreiche Kernkompetenzen in medizinischer Hinsicht aufgebaut hat und zum anderen, weil ich krank sein überhaupt nicht mag. Selbst krank sein ist noch zu ertragen, aber wenn einer meiner Liebsten krank ist, komme ich damit nicht klar. Ich weiß nicht, warum das so ist, vielleicht sollte ich das mal erforschen lassen 😉

Aber zurück zum Thema. Anne weiß am besten, was zu tun ist, wenn die Kids krank sind. Während Liam als April-Kind krankheitstechnisch sehr robust und selten krank ist, hat Luke als November-Kind öfter mit Infekten und Co. zu kämpfen. Das mündete sogar darin, dass der kleine Zwerg mit nicht mal drei Jahren die Rachenpolypen und Mandeln entfernt bekommen hat und erst im vergangenen Jahr Paukenröhrchen (medizinisch: eine Paukendrainige) in beiden Ohren eingesetzt wurden.

Schreckgespenst Pseudo-Krupp

Besonders schlimm sind krankheitstechnisch die Monate zwischen September und März. Dann besuchen uns regelmäßig – wie vor drei Wochen – die fiesen Pseudo-Krupp-Anfälle. Liam war bislang nur einmal davon betroffen, aber Luke ist regelmäßig von dieser für mich immer wieder auf’s Neue furchteinflößenden Krankheit betroffen. Wer mehr darüber wissen möchte, hier habe ich einiges zu dem Thema mit hilfreichen Tipps geschrieben:

Wenn die Pseudo-Krupp-Anfälle da sind, hilft nur die harte Schulmedizin, da gibt es keinen Weg dran vorbei – wenn man von den Spaziergängen und dem Öffnen von Fenstern absieht.  Ich vertraue allerdings nicht nur auf die Schulmedizin, Omas Hausmittel kommen auch bei uns zum Einsatz.

Globulis, Schüssler-Salze & Co.

Das beginnt bei der Verabreichung von Globulis und Schüssler-Salzen, mit denen wir Erwachsene genauso gute Erfahrungen wie unsere Kinder gemacht haben und geht bis zu dem klassischen Löffel Honig, der bei Heiserkeit und Halskratzen hilft. Entweder aufgelöst in warmer Milch oder als direkte Gabe vom Löffel.

Es muss also nicht immer die chemisch-medizinische Keule sein, um Krankheiten vorzubeugen. Doch manchmal geht es nicht anders. Und bevor ich meine Jungs leiden sehe, greife ich lieber – maßvoll – zum Medikamentenschrank.

Wellnesss

Wellness kommt insbesondere bei Kleinkindern zu kurz. Allerdings nehme ich mir gemeinsam mit meiner Liebsten gern eine Auszeit. Sei es, dass wir abends etwas zu zweit ohne die Kinder unternehmen oder dass wir sogar ein komplettes Wochenende ohne Kinder verreisen.

Auch im Sommerurlaub machen wir gelegentlich von dieser Möglichkeit Gebrauch. Weil mir mit meinen Eltern an die Ostsee fahren, ist die Kinderbetreuung schon automatisch mit an Bord 🙂

Freizeit

Ich genieße die Freizeit mit meinen Kids am Wochenende. Entweder schauen wir gemeinsam Fußball oder sind auf Handball-Turnieren des Großen unterwegs. Im Frühjahr unternehmen wir gemeinsame Fahrradtouren oder machen Ausflüge in Verbindung mit einer ausgedehntenGeocaching-Tour (bei der wir auch das eine oder andere Mal Klettern müssen).

Die fünfte Runde wurden wiederum von Sponsoren wie diesem, diesem, diesem und diesem ermöglicht.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

6 Kommentare

  1. Hallo.

    Wünsche dir gute Besserung. Aber es wurde ja bewiesen, Männer leiden mehr als Frauen.
    Ja Pseudo-Krupp soll ganz fies sein, ein Glück sind wir bisher verschont geblieben.
    Von Schüssler-Salzen habe ich schon mal gehört, aber bisher noch nicht rangetraut.

    Liebe Grüße Maria

  2. Toller Bericht 🙂 Von der Krankheit hab ich bisher nur gelesen, zum Glück hatte ich sow as noch nie gesehen. Danke für die Links, ich belese mich regelmässig, damit man auch mal was über andere erfährt, was sie so durch stehen müssen!

    Ohne Kinder verreisen wir diesjähriges das erste al, na mal sehen wie das klappen wird 😉

    LG Silly

  3. wir sind auch so Pseudo Krupp Kanditaten… bis jetzt hat zum Glück immer nur eine dicke Decke und frische Luft auf dem Balkon wunder gewirkt

    LG Maike

  4. Bei dir war ich die Tage schonmal und habe „vorgelesen“. 🙂 Wir hatten dieses Jahr auch meine Mutter im Urlaub dabei (und ja, das war deutlich entspannter als sonst).

    Eure Offenheit Globuli gegenüber überrascht mich ein wenig, ich kann gar nicht genau sagen warum, wahrscheinlich hatte ich mir ein Bild aus deinen Artikeln zurecht gelegt, in das Globuli nicht passen. 😉 Finde ich aber gut, dass du Wert legst auf eine maßvolle Verabreichung von Medikamenten, das ist mir auch sehr wichtig.

    • Das finde ich ja witzig, dass Du mir Globulis nicht zugetraut hast. Umso mehr interessiert mich natürlich, welches Bild Du aufgrund meiner anderen Blogbeiträge von mir hast bzw. gehabt hast. Ich bin gespannt!

  5. Krupp-Anfälle sind so richtig schlimm 🙁

    Wir behandeln auch sehr viel homöopathisch und ich bin davon ja wirklich begeistert. War anfangs auch immer skeptisch, aber nachdem wir doch nun schon etliche Erfolge hatten, versuchen wir es immer erst einmal so.
    Und sollte das wirklich einmal nicht helfen, dann müssen halt leider doch andere Mittel her 🙁

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.