Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Rückblick: das waren die Kindle Gratis-Tage bei amazon

| 1 Kommentar

Der Online-Händler amazon hatte von Weihnachten 2011 an einige Geschenke für seine Kunden im Angebot. Neben kostenlosen MP3-Downloads gab es auch gratis ebooks zu ergattern.

Die Kindle Gratis-Tage amazon 2011 2012Amazon informierte Heilig Abend auf seiner Webseite: Vom 25.12.2011 bis 6.1.2012 finden Sie im Kindle-Shop jeden Tag ein Buch geschenkt. Zum Auftakt gibt es am 25. Dezember gleich fünf eBooks gratis für Ihren Kindle. Das Sonderangebot beginnt jeweils um Mitternacht und endet um 23.59 Uhr desselben Tages.

Der amazon Kindle als ebook-Reader

amazon Kindle ereader ebook readerBislang hatte ich mich nicht mit den Möglichkeiten des Kindle eReaders von amazon auseinandergesetzt. Weil ich seit März 2011 ein iPad besitze, ist der Kauf eines ebook-Readers auch nichts, was ganz oben auf meiner must have-Liste ist.

Natürlich habe ich mitbekommen, dass das Flagschiff des amerikanischen Online-Giganten als vermeintlicher iPad-Killer gilt, doch im Look & Feel traue ich dem Gerät nicht zu, dem Apple iPad das Wasser zu reichen – da hilft es auch nicht, dass das Gerät mit dem 6 Zoll-Display der meistverkaufte Artikel bei amazon Deutschland im Weihnachtsgeschäft gewesen ist – noch vor Harry Potter-DVDs, dem Spiel FIFA 12 und dem Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3.

Kindle für Android im Market

Weshalb sollte ich mir also ein Kindle von amazon kaufen, wenn es auch eine passende App für Android im Android Market gibt, die sogar (selbstverständlich?) kostenlos zu beziehen ist? Also ging es am ersten Weihnachtsfeiertag in den Android Market, um die schlanke App herunterzuladen:

Tausende kostenlose Kindle Bücher am Mobiltelefon. Kein Kindle erforderlich. Die für Android Geräte optimierte Kindle Anwendung ermöglicht das Lesen von Kindle Büchern auf einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche.

Im Kindle-Shop finden Sie mehr als 1.000.000* Kindle-Bücher, einschließlich Neuerscheinungen und 71 von 100 Spiegel online Bestsellern. Mehr als 25.000 Bücher sind in deutscher Sprache erhältlich. Lesen Sie tausende kostenlose eBooks sowie zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften.

Über Whispersync wird Ihre letzte gelesene Seite sowie Notizen und Anmerkungen, die Sie gemacht haben, zwischen den verschiedenen Geräten synchronisiert.

Was in metaphorischem Marketing-Sprech formuliert worden ist, ist wirklich nicht übertrieben. Ich bin von Beginn an mit der App klargekommen und konnte den Lesegenuss ausprobieren. Die Textgröße kann beliebig angepasst werden, ich kann Lesezeichen setzen und die elektronischen Bücher im Quer- oder Hochformat lesen. Das Umblättern wird mit einem Wisch nach rechts (vor) oder links (zurück) erledigt.

Die kostenlosen ebooks für Kindle bei amazon

Doch nicht die Benutzung des Kindle bzw. der Kindle App ist entscheidend, sondern der Inhalt der Bücher, die gelesen werden. Gemäß diesem Motto mussten sich die Gratis-Tage von amazon meinem Urteil stellen. Und – soviel sei schon jetzt verraten – das Resultat fiel zweispältig aus.

Tag 1 – 25. Dezember 2011

Der erste Tag der Kindle Gratis-Tage begann mit einem fünffachen Geschenk. Denn gleich fünf Bücher konnten zu Beginn der Aktion kostenfrei heruntergeladen werden. Dabei handelte es sich im einzelnen um

Mein Favorit an diesem Tag war ganz klar der Business-Knigge. Das Thema ist für mich relevant und interessant. Auch der historische Roman hat mein Interesse geweckt und wird sicherlich auch noch gelesen. Die übrigen drei Bücher waren nicht nach meinem Geschmack.

Tag 2 – 26. Dezember 2011

Der zweite Weihnachtstag brachte Ernüchterung. Nicht fünf, nicht drei, sondern nur ein ebook konnte am 26.12.2011 kostenlos heruntergeladen werden:

Der Roman erinnert mich nach dem Querlesen des ersten Kapitels ein wenig an Tommy Jaud und nimmt die Welt der neuen Medien mächtig auf´s Korn.

Tag 3 – 27. Dezember 2011

Ein Krimi in Buchform ist für viele Menschen interessant – für mich allerdings nicht.

Tag 4 – 28. Dezember 2011

Diesen Thriller kann ich nicht beurteilen, weil ich dem Genre nicht wirklich etwas abgewinnen kann.

Tag 5 – 29. Dezember 2011

Der kriselnde Euro ist Thema am fünften Tag:

Das Sachbuch ist klug geschrieben und bietet neue Denkansätze in diesen wirtschaftlich wirren Zeiten.

Tag 6 – 30. Dezember 2011

Einen Krimi gab es am vorletzten Tag des Jahres 2011:

Weil ich kein Freund von Kriminalfällen in Buchform bin, war Harrys achter Fall für mich kein Fall. Den bisherigen 126 Rezensionen nach zu urteilen, scheint der Krimi aber durchaus lohnenswert zu sein.

Tag 7 – 31. Dezember 2011

An Silvester wurde es wieder historisch:

Als Freund von historischen Romanen habe ich das Buch direkt auf meine Das-muss-ich-noch-lesen-Liste gepackt.

Tag 8 – 1. Januar 2012

Sicherlich werden einige ebook-Freunde das kostenlose Buch an Neujahr mit einem gehörigen Kater heruntergeladen haben – umso besser ist der Titel von amazon gewählt worden:

Es handelt sich um einen Lebens-Ratgeber, der mit etwas viel Pathos á la Dale Carnegie beweisen möchte, dass Wünschen helfen und Unmögliches möglich machen kann.

Tag 9 – 2. Januar 2012

Religös ging es am zweiten Tag des Jahres her:

Die beiden Autoren sind keine Unbekannten. Mit Generation Doof: Wie blöd sind wir eigentlich? legten Bonner und Weiss schon einmal die Wunde in die fehlende Intelligenz der Jugendlichen unserer Zeit – und ernteten dafür nicht nur Applaus.

Tag 10 – 3. Januar 2012

Die US-amerikanische Bestseller-Autorin Nora Roberts war am zehnten Tag der Kindle-Aktion am Start:

Wer Liebesromane liebt, wird mit diesem Buch nichts falsch machen. Mein Metier ist es nicht.

Tag 11 – 4. Januar 2012

Das Thema Wirtschaft findet sich erneut wieder:

Das Buch kann für Börseneinsteiger eine wertvolle Fundgrube sein. In chronologischer Reihenfolge, angefangen von den theoretischen Grundkenntnissen zur Börse über die Depoteröffnung bis hin zur Interpretation von Kursverläufen, werden die Basics der Geldanlage in Wertpapieren anschaulich erläutert.

Tag 12 – 5. Januar 2012

Der zwölfte Tag hält wiederum Spannung und Thrill bereit:

Ich mag Politthriller nur im Fernseher, allerdings nicht in Buchform. Daher kann ich dieses Buch nicht beurteilen.

Tag 13 – 6. Januar 2012

Zum Abschluss der Gratis-Tage gibt es erneut einen Ratgeber:

Der große deutsche Dischter Friedrich Schiller hat auch Jahrhunderte nach seinem Tod Ratschläge und Tipps auf Lager, wie jeder von uns sein Leben erfolgreich und zufrieden führen kann.

Mein Fazit der Kindle Gratis-Tage

Es war eine Mammut-Aufgabe für amazon. Die Geschmäcker sind verschieden und natürlich ist es unmöglich, alle Kunden zufrieden zu stellen. Gemäß dem Motto „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“ waren die Kindle Gratis-Tage für mich ein Erfolg. Ich habe mich erstmals mit dem Kindle auseinandergesetzt und habe die Kindle App für Android auf meinem Samsung Google Nexus S schätzen gelernt.

Neben einigen schwächeren Titeln bei den kostenlosen ebooks waren für mich aber durchaus einige Highlights dabei. Insbesondere der Business-Knigge, der heitere Schmöker Linksaufsteher: Ein Montagsroman und die beiden Sachbücher Rettet den Euro!: Warum wir Deutschland und Europa neu erfinden müssen sowie Heilige Scheiße: Wären wir ohne Religion wirklich besser dran? haben meinen Wissenshorizont definitiv erweitert.

Die Rezensionen zu den Gratis-Büchern

Etwas irritiert bin ich von den jüngsten Rezensionen der kostenlosen ebooks bei amazon. Ich kann mich bei manchen Bewertungen nicht des Eindrucks erwehren, dass die Kostenlos-Mentalität mancher Zeitgenossen die Menschen zu voreiligen Schlüssen verleitet hat und deren Frust sich in den schlechten Rezensionen niederschlägt.

Ich habe alle kostenlos erhältlichen ebooks heruntergeladen – auch wenn mich das Genre nicht oder nur mäßig interessiert hat. Doch dass ich das dann auch noch zum Anlass nehme, ein mir nicht thematisch passendes Buch herunterzuputzen, finde ich mehr als daneben.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Ich liebe mein Kindle. Das ist das beste Gerät was ich mir seit langem gekauft habe!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.