Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Borussia Dortmund ist die Nummer 1 in Europa

| 1 Kommentar

Der Deutsche Meister Borussia Dortmund hat es geschafft und den FC Barcelona von dem europäischen Thron gestoßen. Der BVB ist damit die Nummer 1 in Europa.

Bevor sich jetzt jeder verwundert die Augen reibt und diese Aussage als Hirngespinst entlarven möchte, heißt es: Ruhe bewahren. Denn ich meine natürlich nicht die mehr oder weniger peinlichen glücklosen Auftritte der Mannschaft von Jürgen Klopp in der Gruppenphase der Champions Leage 2011/2012.

Es geht vielmehr um die Zuschauer in den Stadien der europäischen Fußballvereine. Die Stadionwelt hat herausgefunden, dass die Schwarz-Gelben den FC Barcelona im November 2011 von dem ersten Platz verdrängt hat und nun der Klassenprimus ist. In sieben Heimspielen pilgerten nicht weniger als 562.200 Fußballanhänger in das Westfalenstadion und schraubten den Zuschauerschnitt auf sagenhafte 80.314 – knapp 3.000 mehr als die Spanier verbuchen konnten.

Und  auch sonst sind die deutschen Bundesligisten in Sachen Zuschauerzuspruch gut vertreten. Nicht weniger als fünf Vereine (neben dem BVB auch noch der FC Bayern München, die Schalenlosen aus Gelsenkirchen, der VfB Stuttgart und Aufsteiger Hertha BSC) tummeln sich in der Top 10 der Zuschauer. Und bezogen auf die Top 30 ist die Liga mit zwölf Vereinen dabei:

Stadionwelt November 2011 Zuschauer Statistik

Quelle: www.stadionwelt.de

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.