Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Gibt es 2011 weiße Weihnachten?

Diese Frage stelle ich mir sicherlich nicht allein. Landauf, landab machen sich Menschen Gedanken, ob wir in diesem Jahr mit Schnee verwöhnt werden.

Am Sonntag vor einer Woche waren wir auf einer Adventsausstellung. So rechte adventliche Stimmung wollte bei mir nicht aufkommen. Kein Wunder, bei 13 Grad Außentemperaturen. Und auch am ersten Advent war das Wetter alles andere als winterlich. Kalt und nass war es, aber nicht knackig-kalt.

Winter Dezember 2010 Kleinenbroich

Gern denke ich an das vergangene Jahr zurück, als wir beinahe den gesamten Dezember mit der weißen Pracht verbringen konnten. Wie sehr wurden wir doch vor einem Jahr verwöhnt, als es beinahe den gesamten Dezember hindurch geschneit hat. Ich möchte auch in diesem Jahr an Heilig Abend durch den Schnee in die Kirche stapfen und tagsüber mit den Kids und dem Sno Slyder die Berge hinunterrodeln.

Wer dem Hundertjährigen Kalender Glauben schenkt,wird in diesem Winter frohlocken. Denn der Winter 2011 soll laut den historischen Aufzeichnungen erst trocken sein, ehe im Dezember der Winterbeginn vor der Tür steht. Und zwar mit Frost und Eis, das sich bis Weihnachten hinziehen soll. Diese Vermutung wird mit der Bauernregel „Konnte man den Herbst loben, wird der Winter stürmen und toben.” untermauert.

Was denkt Ihr? Wird es 2011 weiße Weihnachten geben?

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Nexus 5, Nexus 7, BlackBerry, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

3 Kommentare

  1. Ich hoffe auch auf weiße Weihnacht! Letztes Jahr hatten wir ja schon so viel Schnee, es war so schön. Aber auch nur, wenn schon alle da sind und der Kühlschrank gut gefüllt ist. Letztes Jahr kamen Tante und Cousine von Stuttgart nach Rostock geflogen, klappte wunderbar, aber der Shuttle-Bus fuhr sie nur bis nach Bergen und nicht nach Binz. Da sind mein Freund und sein Bruder losgefahren, mit Schaufel bepackt und haben sie dann aus Bergen geholt! Die Straßen waren zum Teil nur einseitig befahrbar und wir hatten viele Schneeverwehungen hier auf Rügen, einige Orte waren komplett abgeschnitten, weil die Schneefahrzeuge selber nicht mehr durch gekommen sind. Ich bin wirklich auf diesen Winter gespannt. ;D

  2. Pingback: Video: Die schrecklichsten Weihnachtsgeschenke > Vermischtes > Heilig Abend, Jimmy Kimmel, Kinder, Video, Weihnachte, YouTube

  3. Pingback: Winterwonderland Rheinland > Persönliches > Düsseldorf, Kleinenbroich, Rheinland, Schnee, Winter