Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Kino – Tipp: Arthur Weihnachtsmann

| Keine Kommentare

Im August 2011 war ich das letzte Mal im Kino. Damals lief im UCI Neuss“Die Schlümpfe„, die ich gemeinsam mit meinem Jüngsten angeschaut habe. Und schon damals gab es den Trailer für einen Weihnachtsfilm zu sehen.

Inzwischen ist der Sommer 2011 Geschichte und es ist knackig kalt geworden. Der Film, dessen Trailer ich damals gesehen habe, ist auch bereits in den deutschen Kinos angekommen. Seit dem 17. November 2011 kann „Arthur Weihnachtsmann“ angeschaut werden:

Mir hat der Trailer damals schon gut gefallen – insbesondere die Figuren – die von den Schöpfern von Wallace & Gromit entworfen wurden – sind knuffig gelungen und die Story verspricht auch jede Menge Spaß:

Wie schafft es der Weihnachtsmann in einer Nacht alle Geschenke auszuliefern? Die Antwort: Santa’s High-Tech-Betrieb ist unter dem Nordpol versteckt.

Aber eigentlich geht es um Arthur, Sohn des Weihnachtsmannes. Er muss eine Mission vor dem Morgengrauen zuende bringen und nebenbei mit seiner chaotischen Familie klar kommen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.