Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

amazon startet Games Trade-In

| Keine Kommentare

Der Online-Versandhändler amazon hat einen neuen Service gelauncht. Mit amazon Games Trade-In können Kunden des Medienriesen gebrauchte Games zu Geld machen und in einen Amazon.de Gutschein eintauschen.

Der neue Service kommt mir sehr gelegen. Erst am vergangenen Sonntag habe ich meine Nintendo Wii-Konsole, die seit Monaten ein kümmerliches Dasein neben dem Fernseher gefristet hat und dessen Begeisterung der Kids zu Gunsten von iPad, Nintendo DS und Co. umgeschwenkt ist, in einen Karton gepackt und im Keller verstaut. Wer weiß, wie lange die Spielekonsole jetzt dort unten vor sich hin gammelt. Dann ist es doch besser, das gute Stück, das vier Jahre treuen Dienst geleistet hat, inklusive einer umfangreichen Wii-Spielesammlung zu versilbern.

Bisher war der erste Weg für solche Verkäufe die Online-Auktionsplattform ebay. Allerdings war das Einstellen und Verkaufen der Artikel „in der Bucht“ ein Heidenaufwand, bei dem am Ende aufgrund der üppigen Verkaufsprovisionen seitens ebay immer weniger Geld in der Tasche geblieben ist.

Denn ab sofort ist es möglich, gebrauchte Games, Konsolen und Zubehörartikel gegen die begehrten Gutscheine einzutauschen und damit neue Spiele-Software oder andere Artikel aus dem umfangreichen Sortiment zu kaufen. Damit erspare ich mir das Erstellen von Fotos des Artikels (ebay), muss keine Artikelbeschreibungen verfassen und den Zahlungseingang des Bieters überwachen.

Und so läuft der Games Trade-In von amazon.de ab:

amazon Games Trade-In

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.