Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Die Deutsche Bahn twittert – und fragt nach der Kundenzufriedenheit

| Keine Kommentare

Die Deutsche Bahn twittert seit einigen Monaten im Dienste des Kunden- das ist nichts Neues. Ich hatte jetzt auch die Gelegenheit, den Service des Quasi-Monopolisten zu testen.

Im August habe ich das erste Mal Kontakt mit dem Twitter-Account der Deutsche Bahn gehabt. Und bin sehr schnell und sehr zielführend beraten worden. Das hat mich gefreut.

Doch damit war für die Social Media-Experten der Auftrag anscheinend nicht erledigt. Die Deutsche Bahn kümmert sich auch um die Nachsorge. Denn einen Tag später habe ich eine Direktnachricht („direct message“) vom Twitter-Account der Deutsche Bahn erhalten:

Kundenzufriedenheit Deutsche Bahn Twitter Direct Message

Selbstverständlich habe ich den Fragebogen ausgefüllt und damit direkt für die Dokumentation meiner Kundenzufriedenheit gesorgt:

Wer übrigens noch mehr über die Deutsche Bahn und den Twitter-Account wissen möchte, schaut am besten bei Pauline Pauline nebenan vorbei oder guckt sich dieses Video an:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.