Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Erledigt: mein DSL- und Festnetz-Wechsel von 1&1 zu Vodafone

| Keine Kommentare

Am Mittwoch habe ich mich über die Pleiten, Pech und Pannen meines Wechsels von 1&1 zu Vodafone geärgert. Bekanntlich hat die Deutsche Telekom außerdem ihren Teil dazu beigetragen.

Gestern ging es erst mal darum, den Surf Sofort Stick von Vodafone in Gang zu setzen, damit ich mit diesem Workaround telefonieren und surfen kann. Bekanntlich wollte der Stick meine SIM-Karte nicht akzeptieren.

Nach etwas Frickelei und Ausprobieren gelang es mir aber endlich, am Abend eine Verbindung herzustellen und die Surf Sofort-Option zu nutzen. Das Surfen im Internet war seitdem genauso möglich wie das Telefonieren. Ich konnte erstmals durchatmen.

Ist der Telekom-Techniker pünktlich?

Heute stand der Techniker-Termin vor der Tür. Ich war gespannt, ob der „Rosa Riese“ die Terminvereinbarung einhalten und im vereinbarten Zeitfenster zwischen 13 und 18 Uhr zu mir nach Hause kommt. Schließlich musste ich mir extra einen halben Tag frei nehmen.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Installationstechniker kam innerhalb der festgelegten Zeitspanne und sorgte für die erforderlichen Umstellungsarbeiten an meinem Telefonanschluss. Seitdem krieche ich nicht mehr mit langsamen DSL 6.000 durch das Internet, sondern freue mich über DSL 16.000.

DSL Geschwindigkeit 29092011

Einziger Wermutstropfen: weil ich bislang einen analogen Telefonanschluss verwendet habe und jetzt auf ISDN umgestiegen bin, muss ich eine Verkabelungsaktion durchführen, um auch digital telefonieren zu können. Aber ich kenne zum Glück viele Menschen, die sich mit solchen Tätigkeiten auskennen.

Ende gut, alles gut?

Aber noch waren nicht alle Schlachten geschlagen. Eine nicht unwesentliche Aufgabe ist noch offen. Ich habe bereits vor Wochen einen Portierungsauftrag meiner alten und vielen Menschen bekannten Rufnummer bei Vodafone beauftragt.

Nach Auskunft der Düsseldorfer Telekommunikations-Experten kann der Portierungsauftrag erst bearbeitet werden, nachdem mein alter Vertrag bei 1&1 abgelaufen ist. Also seit vorgestern.

Nachdem zwischenzeitlich von Vodafone eingeräumt worden ist, dass mein vor Wochen gefaxter Portierungsauftrag „verschwunden“ ist, habe ich die Unterlagen erneut eingereicht und bin gespannt, ab wann ich wieder unter meiner alten Rufnummer erreichbar bin.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.