Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Hard Reset beim Motorola Milestone – komfortabel dank AppBrain

| Keine Kommentare

Ich habe es getan. Es war das erste Mal und ich habe lange mit mir gehadert. Aber ich musste es tun. Und nachdem ich es getan hatte, wusste ich, dass es gar nicht so schlimm ist und mir sehr geholfen hat. Worum es geht? Um einen hard reset bei meinem Motorola Milestone

Wie kam es dazu?

Ich besitze mein Motorola Milestone seit Weihnachten 2009. Nach langen Jahren als Nokia-Jünger bin ich ein Android geworden. Und ich habe diesen Schritt bis heute nicht bereut. Auch wenn zwischendurch Apple mit seinen wunderbaren Produkten lockt, ließ ich mich bislang nicht verführen.

Aber seit zwei Monaten hatte ich ein wenig Sorgen mit meinem Smartphone. Das Hauptproblem war die App „SwiftKey“, die es bislang nur als Beta-Version gibt. SwiftKey revolutioniert in meinen Augen das schnelle Schreiben auf dem Touchscreen:

Im Gegensatz zu Swype, wo man durch das „Ziehen“ die Wörter bildet, basiert SwiftKey auf einer künstlichen Intelligenz die versucht die nächsten Wörter zu „erahnen“. Dieses Prinzip funktioniert wunderbar und besonders zügig lernt SwiftKey die persönlichen Präferenzen, wenn es die SMS auslesen darf (Quelle)

Ich liebe diese Anwendung und möchte sie nicht mehr missen. Nur leider funktionierte sie nicht mehr einwandfrei. Auch Anfragen beim Support von SwiftKey via Twitter und Forum konnten mein Problem nicht lösen. Ich konnte SwiftKey nicht mehr verwenden. Das war also der Hauptgrund.

Nachdem dann auch noch die SD-Karte im Milestone nicht mehr vernünftig funktionierte, fasste ich am Montag Morgen den Entschluss: ich stelle die Werkseinstellungen wieder her, ich führe einen hard reset durch.

Wie wird der hard reset durchgeführt?

Für die Durchführung des hard resets bzw. das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung gibt es diverse Anleitungen im Internet, u.a. auch bei mobiflip

Alle Anleitungen haben eins gemeinsam: sie verlangen vom User fingerakrobatische Übungen („Drückt die Kamera-Taste und haltet diese gedrückt, während Ihr das Gerät einschaltet. Haltet die Kamera-Taste so lange gedrückt, bis auf dem Display das Motorola Logo erscheint. Dann die Einschalt-Taste loslasen und die  Kamera-Taste weiterhin gedrückt halten bis Ihr ein Dreieck mit Ausrufezeichen seht. # Drückt jetzt die Kamera und die Lauter-Taste zur gleichen Zeit, um ein Menü aufzurufen. (Könnte ein paar Versuche benötigen„)  und Geduld – und beides habe ich nicht.

Daher war ich froh, dass ich auch einen weiteren Weg gefunden habe, um das Milestone auf die Werkeinstellungen zurückzusetzen: einfach über das Menü gehen und auswählen.

Wie geht es dann weiter? Die Neuinstallation

Was mich am meisten an dem hard reset abgeschreckt hat, war die anschließende Neuinstallation. Es ist mühsam, alle installierten Apps zu katalogisieren (bei mir waren es immerhin sage und schreibe 80 an der Zahl), die drei Homescreens so einzurichten wie sie vor dem Reset eingerichtet waren und die zahlreichen Apps erneut über den Android Market herauszufiltern, herunterzuladen und zu installieren. Doch es gibt Hilfsmittel, die die Neuinstallation enorm erleichtern.

Hier hat mein Kumpel Micha auch über AppBrain und dessen Verwendung berichtet. Nachdem ich im Herbst 2010 über den oben beschriebenen Weg keine Probleme mit dem Neuaufsetzen und Installieren der Apps hatte, kam es Ende April 2011 bei erneuten Reseten zu folgendem Problem:

Heute habe ich einen Hard Reset gemacht und als erstes AppBrain neu installiert. Leider lässt AppBrain in der neuen Version nur ein Einloggen via Google, Twitter oder Facebook zu, so dass ich auf meinen alten Account http://www.appbrain.com/user/Ostwestfale/apps-on-the-phone nicht mehr zugreifen kann.

Mein vermeintliches Problem stellte sich im nachhinein als unkritisch heraus, denn ich konnte es leicht lösen: das Authorisieren via Google muss zuerst über die Webseite und nicht über die App erfolgen, dann ist das Wiederherstellen des Accounts kein Problem.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.