Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Sarah Connor nennt ihre Tochter „Delphine Malou“

| 1 Kommentar

Sarah Connor ist zum dritten Mal Mutter geworden. Das ist nichts Besonderes, das passiert tausendfach täglich auf der Welt. Etwas ganz Besonderes ist aber der Name für den neuen Erdenbürger, den die blonde Sängerin gewäht hat:

Delphine Malou

heißt die Kleine und sorgt für vielfaches Stirnrunzeln zwischen Flensburg und Garmisch.

Ich bin erstaunt, wie ideenreich angehende Mütter und Väter sind, wenn es um den Namen ihres Nachwuchses geht. Manch einer orientiert sich an dem Ort der Zeugung („Brooklyn“), wieder andere bemühen indianische Wurzeln und wieder andere entschließen sich für Delphine Malou.

Die Reaktionen bei Twitter

Die Nutzer des Kurznachrichtendienstes Twitter habe auch ihre Meinung zu der kurios anmutenden Namenskombination:

  • „Sarah Connor hat es geschafft und stößt mit „Delphine“ Jaqueline von Platz 1 der schrecklichsten Kindernamen.“
    (@tante_nadia)
  • „Delphine Malou heißt die Tochter also…. hat wohl etwas zuviel getrunken die gute Sarah Conner.#fail“(@BMG_Dennis )
  • „Delphine Malou – war bestimmt ne Unterwassergeburt!“
    (@bluecherHRO)
  • „Das wird nur von unserem Nachbarn getoppt: ´Jermain Angel.´“
    (@Tbowl )
  • „Wie kann man sein Baby nur Delphine Malou nennen? Da ist Flipper ja noch besser.“
    (@Uenal )
  • „Sarah Connor hat wieder geworfen & nennt ihr Tochter „Delphine Malou“. Selbstmord oder Pornokarriere, mehr bleibt bei dem Namen nicht übrig.“
    (@pikamoon)
  • „Sarah Connor nennt ihre Tochter DELPHINE MALOU! Kein Wunder, Mutter hat ja auch nen Zinken, der beim Rückenschwimmen wie ne Finne aussieht!“(@FrankBecker)

Was haltet Ihr von der Namenswahl von Sarah Connor für ihre Tochter?

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Hmmm…ich weiß nicht, warum die Leute heutzutage so außergewöhnliche Namen nehmen – dieses Phänomen ist ja leider nicht nur bei Stars so, sondern auch bei jeder x-beliebigen Familie zu beobachten. Man bedenke auch, dass die Kinder auch irgendwann ihren Namen schreiben wollen!? Es gibt so schöne einfache Namen, muss ja nicht immer der erste seiner Art sein!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.